Unsere Film- und Serienempfehlung für Halloween 2022

Cabinet of Curiosities: New Horror-Show on Netflix starting October 2022
(Bildnachweis: Netflix)

Die besten Horrorfilme und -serien im Chaos der zahlreichen Streaminganbieter und deren umfassenden Angebot zu finden, stellt jährlich eine immer größer werdende Herausforderung dar.

Um dir die (ungewollten) Ängste vor einer überfordernden Auswahl zu nehmen, haben wir es uns deswegen auch dieses Jahr zur Aufgabe gemacht, dir eine kleine, aber feine Selektion an hervorragenden Horror-Titeln im TV-Show- oder Filmformat zu präsentieren.

Entsprechend erwartet dich ein knappes halbes Dutzend an spannenden Ablegern, die den Hunger nach Nervenkitzel, Schreckmomenten und allerlei Monstrositäten befriedigen dürften. Viel Spaß damit und Happy Halloween!

A Quiet Place 2 (2021)

A Quiet Place 2 – In der Fortsetzung des Überraschungserfolgs aus 2018 geht es noch immer um den Überlebenskampf in einer apokalyptischen Welt, in welcher ein jeder Ton das jähe Ende bedeuten könnte

(Image credit: Paramount)

2018 konnte bereits der Erstling mit einer Geschichte rund um das Schicksal der Familie Abbott auf ganzer Linie überzeugen. Wie kaum ein anderer Film schafft es A Quiet Place hierbei Momente der Stille sowie subtile musikalische Untermalung dafür zu nutzen, ein unglaubliches Maß an Immersion sowie Atmosphäre zu erzeugen.

Und auch im zweiten Teil geht es einmal mehr ums blanke Überleben in einer Welt, in der ein jedes versehentliches Geräusch den eignenen Tod bedeuten kann. A Quiet Place 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab) führt allerdings noch eine andere Komponente ein, die frischen Wind in das ohnehin geniale Setting bringt: Mitmenschen.

Entsprechend gilt es herauszufinden, ob sich Zusammenarbeit mit anderen Überlebenden für Familie Abbott bezahlt macht. Kann man den neuen Bekannten trauen oder ist im Überlebenskampf gegen die monströsen Jäger am Ende genau das ein Todesurteil? 

Finde es heraus und schau dir A Quiet Place 2 noch heute auf Amazon Prime Video an (als Abonnent kostenfrei).

Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities (2022)

Vielleicht kennst du noch "Geschichten aus der Gruft", die Horror-Zeichentrickserie aus der USA, die vor allem in den 90ern junge Heranwachsende komplett in seinen Bann ziehen konnte.

Im besten Sinne ist die Horror-Anthologie Cabinet of Curiosities (Öffnet sich in einem neuen Tab) vom bekannten Filmemacher Guillermo del Toro genau das: Eine Abfolge von Kurzgeschichten, die  dich mit diversen Horror-Szenarien, Geistern, Monstern und anderweitigem Spuk in ihrem Bann ziehen will. 

Es erwarten dich 8 unterhaltsame Geschichten, die jeweils aus unterschiedlichen Federn eines Ensembles von Elite-Autoren sowie -Regisseuren stammt. Jeder hat allerdings seine ganz eigenen Visionen und eigenen Stil, sodass abwechslungsreiche, knackige und vielfältige Horror-Unterhaltung mit dieser Serie garantiert scheint.

Qualitativ ergibt sich hieraus allerdings dementsprechend eine bunt gemischte Wundertüte, die von mittelmäßigen Umsetzungen über solide Verfilmungen bis hin zu hervorragender Horror-Unterhaltung reichen. Sicher scheint aber, dass bei dieser Auswahl für so ziemlich jeden Fan des Grusels zumindest ein unterhaltsame Abenteuer dabei sein dürfte...

Außerdem ist in Sachen Bild- und Tonqualität kaum etwas zu bemängeln, weswegen der Netflix-Exklusivtitel sich ideal für gemeinsame Horror-Abende rund um die Oktobertage eignet.

Conjuring – Die Heimsuchung (2013)

Conjuring: Die Heimsuchung ist einer von vielen Ausflügen ins Übernatürliche, der vom Ehepaar Warren durchgeführt wurde und lose an wahren Gegebenheiten angelehnt ist

(Image credit: Warner Bros.)

Inzwischen dürften die Conjuring-Filme sowie die Ableger zu The Nun sowie Annabelle so ziemlich jedem Fan des Grusels ein Begriff sein. Wohl mit der beste Eintrag der Reihe bleibt aber für nicht wenige Zuschauer der erste, Conjuring – Die Heimsuchung (Öffnet sich in einem neuen Tab), aus dem Jahr 2013.

Wie in den folgenden Teilen, so begleiten wir auch im Erstling die Eheleute Ed und Lorraine Warren, wie sie übernatürlichen Gegebenheiten auf den Grund gehen. In diesem Fall steht ein Hexenhaus im Verdacht, welches seit Kurzem durch die Familie Perron bewohnt wird. Und tatsächlich scheint sich das Böse in diesem Haus bereits eingenistet zu haben...

Kann man sich der Macht der dunklen Kräfte, die hier wirken, tatsächlich erwehren? Oder ist dieser Fall selbst für das Experten-Paar Warren eine Nummer zu groß? Eine Gruselerfahrung, die über zwei Stunden fesselt und auch danach für schlaflose Nächte sorgen könnte.

Conjuring – Die Heimsuchung sowie alle weiteren daran anknüpfenden Verfilmungen kannst du beispielsweise mit einem Netflix-Abonnement genießen.

Hotel Transsilvanien (2012)

Halloween soll natürlich auch für die Kleinen unterhaltsam bleiben – und entsprechende Filme und Serien sind für Kinder (bzw. die ganze Familie) infolgedessen natürlich Pflichtprogramm.

An dieser Stelle wollen wir dir Hotel Transsilvanien (Öffnet sich in einem neuen Tab) nachdrücklich ans Herz legen. Die Filmreihe umfasst inzwischen 4 größere Einträge und kleinere Kurzfilme, welche allesamt durch kinderfreundlichen Humor, tolle Animationen und viel Charme sowie die Anleihen an großen Spukgestalten wie Graf Dracula, Frankenstein und Co. überzeugen können.

Als Abonnent bei Amazon-Prime steht dir hierbei die gesamte Filmpalette zur Verfügung. Wer einen ersten Vorgeschmack will, der sollte sich allerdings einmal den Trailer oberhalb zu Gemüte führen. 

Für uns ist Hotel Transsilvanien gut gelungene, locker-leichte Kost rund um die Tage des Spuks im Oktober, die zur Abwechslung mal deine Lachmuskeln zum Einsatz bringen dürfte.

The Walking Dead (seit 2010)

In Amerika kannst du The Walking Dead nur über HBO Max genießen, in Deutschland bietet dir allerdings Disney Plus das gesammte Staffelsortiment für wochenlange Binge-Sessions an...

(Image credit: HBO Max)

Müssen wir zu The Walking Dead überhaupt noch groß Worte verlieren?
Der langanhaltende Erfolg der Reihe spricht unserer Meinung nach schon Bände und es dürfte nur noch wenige Serienfans geben, die noch nicht über das Serien-Spektakel rund ums Überleben in einer postapokalyptischen Zombie-Welt gestolpert sind.

Packend ist die Geschichte von Dutzenden Charakteren, die allesamt ganz eigene und stark unterschiedliche Ambitionen für ihr Handeln und das Überleben in dieser Welt haben. Und auch wenn die Serie inzwischen einiges vom einstigen Glanz und hervorragenden Storytelling eingebüßt hat, so zählt The Walking Dead doch als Gesamtwerk zweifellos noch immer zum Spannendsten, was man sich als Fan der hirnlosen Antagonisten im Serien-Format zu Gemüte führen kann.

Inzwischen befindet sich dabei tatsächlich auch dieser Koloss von einer TV-Show in seinen letzten Zügen und läuft mit seinen finalen Episoden aktuell bei Disney Plus – ein Großteil der Serie ist aber auch bei Amazon Prime Video zu finden. Grund genug sich also endlich einmal mit der HBO-Erfolgsshow zu beschäftigen oder nach einer einstigen Pause wieder einzusteigen...

Nope (2022)

In Nope ist nicht vieles so, wie es zunächst scheint...

(Image credit: Universal Pictures)

Mit Nope knüpft Autor und Regisseur Jordan Peele an einstige Erfolge von spannenden Filmumsetzungen wie Get Out (2017) sowie Wir (2019) an. Mit dabei ist außerdem einmal mehr Daniel Kaluuya, der erneut sein Können als eines der besten (jüngeren) Schauspiel-Talente im Thriller- und Horror-Bereich unter Beweis stellt.

Bei Nope wollen wir tatsächlich gar nicht allzu viel im Hinblick auf die Handlung vorwegnehmen. Es sei nur gesagt, dass der Titel des Films nicht grundlos so gewählt wurde und im Verlauf der 130 Minuten häufiger in Erinnerung treten dürfte. Insgesamt erwartet den Zuschauer der ein oder andere Wink, diverse metaphorische Elemente sowie eine gute schauspielerische Leistung der Beteiligten. 

Von einem Blick in die vorhanden Trailer (Öffnet sich in einem neuen Tab) würden wir allerdings eher abraten. Denn Nope ist vor allem dann ein Erlebnis, wenn man möglichst ohne Vorbehalte diesen cineastischen Exkurs auf sich wirken lässt. Empfehlen können wir Nope allerdings allen voran den Film-Fans unter euch, die bereits mit vorherigen Jordan Peele-Filmen ihre Freude hatten.

Nope ist seit Kurzem für dein Heimkino-Erlebnis verfügbar und kann für 9,99 Euro bei Apple TV, Amazon Prime oder beispielsweise YouTube gestreamt werden.

  • Zum Genuss von aktuellen und kommenden Streaming-Highlights ist der passende Smart-TV essenziell. Mit unsere Top-Liste findest du die Besten der Besten (Öffnet sich in einem neuen Tab), die dein Film- und Serienvergnügen aufs nächste Level hieven.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.