Die besten Filme Amazon Prime Video im Januar 2023

Ein Screenshot aus dem Film True Grit
(Bildnachweis: Skydance/Paramount)

Wenn du ein Amazon Prime-Abonnement hast, gibt es eine riesige Bibliothek an Filmen, die entweder im Abo enthalten oder über zusätzliche Channel einsehbar sind. Prime Video ist Amazons Streaming-Dienst, der mit Serien, Filmen und Dokumentationen gefüllt ist. Einige davon kannst du dir nur gegen Aufpreis ausleihen oder kaufen, aber viele davon kannst du dir im Rahmen deines Amazon Prime-Abonnements kostenlos ansehen. 

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat Prime Video gerade Netflix (Öffnet sich in einem neuen Tab) als führenden Streaming-Dienst in den USA überholt, wie aus den Statistiken von Deadline (Öffnet sich in einem neuen Tab) hervorgeht, und die Auswahl an Filmen ist hervorragend. Viele der besten Prime Video-Filme sind auch Amazon Originals, d. h. sie wurden entweder von Amazon Studios produziert oder zur Verfügung gestellt. Viele weitere sind als Amazon Exclusives bekannt, was bedeutet, dass sie zwar nicht von Amazon produziert wurden, aber nirgendwo anders zu sehen sind - zumindest im Moment nicht. 

In diesem Guide haben wir uns jedoch hauptsächlich für Amazon Originals und Amazon Exclusives entschieden, weil sie in jeder Region verfügbar sind und nicht ohne Vorwarnung von der Plattform verschwinden werden. Die Verfügbarkeit anderer Filme kann je nach Region variieren, daher ist vielleicht nicht alles, was hier steht, auch in deiner Region verfügbar. Wir haben nachdenkliche und intensive Thriller, die dich in Atem halten, bis hin zu lustigen und herzerwärmenden Liebesfilmen. Einige der besten Prime Video-Filme sind echte Klassiker - "Das Schweigen der Lämmer" und "Ist das Leben nicht schön?" sind zwei unserer Top-Tipps.

Falls du nach etwas anderem suchst, könnte auch die Liste der besten Disney Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Filme etwas für dich sein. Oder du wirfst einen Blick auf Paramount Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab), ein Streaming Dienst, der Anfang Dezember frisch nach Deutschland gekommen ist und eine ganze Reihe spannender Filme mitbringt.

Die besten Prime Video Filme: unsere Auswahl

Sound of Metal

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Sound of Metal

(Image credit: Amazon Studios)

Riz Ahmed brilliert in der Hauptrolle von Sound of Metal, einem nachdenklichen und provokanten Film über Trauer, Sucht und Identität. Er spielt Ruben, einen Metal-Schlagzeuger, der einen Hörverlust erleidet. Man rät ihm, laute Geräusche zu vermeiden, aber er tritt weiter auf und macht sich Sorgen, dass seine Karriere, seine Beziehung und sein Leben, wie er es kennt, bald vorbei sein könnten. 

Sound of Metal ist manchmal etwas anstrengend, aber auch sehr bewegend und introspektiv. Du solltest schon in Stimmung dafür sein, aber wenn ihm eine Chance gibst, wirst du überwältigt sein. Der Film kam bei seiner Erstveröffentlichung 2019 sehr gut an und wurde für den Academy Award nominiert. Er gewann in den Kategorien Bester Ton und Bester Filmschnitt. 

The Big Sick

The Big Sick

(Image credit: Amazon Studios)

Hier ein cooler Fakt über The Big Sick: Der Film wurde von der Autorin, Produzentin und Podcast-Moderatorin Emily V. Gordon und dem Schauspieler, Comedian und Drehbuchautor Kumail Nanjiani geschrieben. Die beiden sind verheiratet und der Film ist von ihrer Beziehung im echten Leben inspiriert. Die Geschichte handelt von einem Paar, gespielt von Nanjiani und Zoe Kazan, das sich mit kulturellen Unterschieden auseinandersetzen muss, als Emily schwer erkrankt. 

Es ist ein witziger und herzlicher Film, der aber frischer und smarter ist als viele andere Liebesfilme der letzten Zeit. Das American Film Institute wählte ihn 2017 zu einem der 10 besten Filme des Jahres und nominierte ihn für den Oscar für das beste Originaldrehbuch. 

Paterson

Paterson

(Image credit: Amazon Studios)

Bei diesem 2016er Drama führte Jim Jarmusch Regie, der Mann hinter Filmen wie Stranger Than Paradise und Only Lovers Left Alive. Die Geschichte spielt sich im Laufe einer Woche ab und folgt dem Leben von Paterson (gespielt von Adam Driver), einem hart arbeitenden Busfahrer und Dichter, der jeden Tag der gleichen Routine folgt. 

Der Film ist nichts für Leute, die Action oder Nervenkitzel suchen, sondern eher ein langsamer und nachdenklicher Film über die schönen Momente des Alltags. Auch für Driver-Fans ist der Film ein Muss, denn er wurde für seine Leistung gelobt. 

One Night in Miami

One Night in Miami

(Image credit: Amazon Studios)

One Night in Miami ist Regina Kings Regiedebüt. Die Geschichte entnahm sie dem gleichnamigen Bühnenstück des Filmemachers und Dramatikers Kemp Powers aus dem Jahr 2013, aber sie basiert auf einem echten Treffen, das im Februar 1964 im Hampton House in Miami stattfand. 

Malcolm X (Kingsley Ben-Adir), Muhammad Ali (Eli Goree), Jim Brown (Aldis Hodge) und Sam Cooke (Leslie Odom Jr.) feierten gemeinsam Alis Titelgewinn gegen Sonny Liston. Die Ereignisse entfalten sich im Laufe einer einzigen Nacht, in der diese historischen Männer über Macht, Rasse, ihre Rolle in der Bürgerrechtsbewegung und die Kultur der damaligen Zeit sprechen. Es ist einer der besten Prime Video-Filme, die es derzeit gibt, und als er zum ersten Mal veröffentlicht wurde, war er für mehrere Academy Awards nominiert. 

A Beautiful Day

A Beautiful Day

(Image credit: Amazon Studios/StudioCanal)

Dieser Film ist schwer zu kategorisieren, aber am besten ist es, ihn als psychologischen Krimi zu betrachten. Er wurde von Lynne Ramsay (Ratcatcher und We Need to Talk About Kevin) geschrieben und basiert auf einer Novelle (You Were Never Really Here, wie der Film auch im englischen Original heißt) von Jonathan Ames aus dem Jahr 2013. Es geht um den traumatisierten Veteranen und Auftragskiller Joe (gespielt von Joaquin Phoenix), der die Tochter eines Politikers finden soll, die von einem Menschenhändlerring entführt worden ist.

Es ist ein intensiver Film mit harter Gewalt, der sich aber hauptsächlich auf Joe und seine schwierige Vergangenheit konzentriert. Als der Film in die Kinos kam, wurde er von den Kritikern hoch gelobt, vor allem die Regie von Ramsay und die Leistung von Phoenix.

Manchester by the Sea

Manchester by the Sea

(Image credit: Amazon Studios)

Manchester by the Sea ist ein schwerer Film. Er handelt von einem depressiven und von Trauer geplagten Mann, der sich nach dem Tod seines Bruders um seinen Neffen kümmern muss, und beschäftigt sich mit Themen wie Schuld, Verantwortung und Familie. 

Der Film ist meisterhaft erzählt und wird von Casey Affleck und Michelle Williams in den Hauptrollen wunderbar gespielt. Der Film wurde von den Kritikern hochgelobt und gewann den Oscar für den besten Schauspieler (Affleck) und das beste Originaldrehbuch. Die meisten Kritiker zählten ihn zu den besten Filmen des Jahres 2016.

Love & Friendship

Love & Friendship

(Image credit: Amazon Studios)

Basierend auf Jane Austens Briefroman Lady Susanaus dem 18. Jahrhundert, ist Liebe & Freundschaft eine Komödie und ein Drama über die kürzlich verwitwete Lady Susan (gespielt von Kate Beckinsale) und ihre Pläne, einen wohlhabenden Ehemann für sich und ihre Tochter Frederica (Chloë Sevigny) zu finden. 

Der Film wurde zwar nicht auf breiter Front veröffentlicht, war aber ein Kassenerfolg. Er wurde für seinen selbstbewussten Humor gewürdigt und Fans der Geschichte lobten Beckinsale dafür, dass sie die charmante und charismatische Lady Susan zum Leben erweckt hat. 

The Cabin in the Woods

The Cabin in the Woods

(Image credit: Lionsgate)

Dies ist einer der älteren Filme auf unserer Liste, aber er ist immer noch eine smarte und frische Variante des traditionellen Gruselfilms. Er lässt sich am besten als Horrorkomödie beschreiben und handelt von einer Gruppe von Schülern und Studenten, die sich in eine abgelegene Waldhütte zurückziehen, wo sie einer Vielzahl von Monstern zum Opfer fallen. Aber die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen. 

Wir lassen es dabei bewenden, denn alles andere würde zu viel verraten. Die Geschichte stammt aus der Feder von Joss Whedon und Drew Goddard, die schon bei Buffy the Vampire Slayer und Angel zusammengearbeitet haben. Angeblich haben sie das Drehbuch in drei Tagen geschrieben, um eine erfrischende Interpretation und sogar Satire des Horror- und Slasherfilmgenres zu schaffen.

Die Taschendiebin

Die Taschendiebin

(Image credit: Amazon Studios)

Dieses Amazon Original aus dem Jahr 2016 stammt vom gefeierten südkoreanischen Regisseur Park Chan-wook (Oldboy). Mit Hilfe einer verwaisten Taschendiebin (Kim Tae-ri) schmiedet ein koreanischer Hochstapler (Ha Jung-woo) einen raffinierten Plan, um eine Japanerin (Kim Min-hee) zu verführen und ihr Erbe zu stehlen. Doch auf dem Weg dorthin gibt es viele Wendungen und Überraschungen. 

The Handmaiden ist inspiriert von dem Roman Fingersmith der walisischen Autorin Sarah Waters aus dem Jahr 2002, nur dass der Schauplatz nicht im viktorianischen Großbritannien liegt, sondern in Korea unter japanischer Kolonialherrschaft. Es ist ein sehr unterhaltsamer Thriller mit fantastischer Kameraführung und viel schwarzem Humor, der typisch für Parks Arbeit ist. 

Herself

Herself

(Image credit: Amazon Studios)

Bei diesem Drama aus dem Jahr 2020 führt Phyllida Lloyd Regie, die für Mainstream-Filme wie Mamma Mia! und The Iron Lady bekannt ist. Die irische Bühnen- und Filmschauspielerin Clare Dunne spielt die Hauptrolle und hat auch das Drehbuch mitverfasst. 

In Herself geht es um die alleinerziehende Mutter Sandra (gespielt von Dunne), die mit ihren beiden kleinen Töchtern zu kämpfen hat, nachdem sie ihren missbrauchenden Ehemann verlässt. Da sie nicht in der Lage ist, ein neues Zuhause zu finden, baut sie sich mithilfe ihrer Freunde und der Gemeinde selbst eines. Das hilft Sandra, wieder zu entdecken, wer sie ist - bis ihr Ehemann wieder auftaucht. Es ist eine traurige und doch herzerwärmende Geschichte über den Weg einer Frau, die ihre Gemeinschaft und Unabhängigkeit wiederfindet.

The Vast of Night

The Vast of Night

(Image credit: Amazon Studios)

The Vast of Night ist ein Science-Fiction-Krimi aus dem Jahr 2019, der im New Mexico der 1950er Jahre spielt. Er basiert lose auf wahren Begebenheiten, darunter dem Kecksburg UFO-Zwischenfall, bei dem ein Feuerball am Himmel gesichtet wurde, und dem Verschwinden von Foss Lake, bei dem eine Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen auf mysteriöse Weise verschwanden. 

Der Film folgt der jungen Telefonistin Fay Crocker (gespielt von Sierra McCormick) und dem Radio-DJ Everett Sloan (Jake Horowitz), die eine Tonfrequenz entdecken, von der sie glauben, dass sie außerirdisch sein könnte. Es ist ein fesselnder Thriller, der mit viel filmischem Geschick und ohne viel Schnickschnack daherkommt.

Honey Boy

Honey Boy

(Image credit: Amazon Studios)

Honey Boy basiert lose auf der Kindheit des Schauspielers Shia LaBeouf und seiner Beziehung zu seinem Vater - der Titel des Films stammt von seinem Spitznamen als Kind. LaBeouf hat das Drehbuch geschrieben und spielt auch die Hauptrolle, nämlich die seines Vaters. Der Film handelt von der schwierigen Beziehung zwischen dem 12-jährigen Fernsehstar Otis und seinem misshandelnden Vater.

LaBeouf hat das Drehbuch angeblich als eine Form der Therapie geschrieben, als er in der Reha war. Aus diesem Grund ist es ein schwieriger Film, der sehr roh wirkt. Aber auf eine seltsame Art und Weise ist es auch für den Zuschauer eine Art Therapie. Denn im Kern geht es in diesem Film darum, dass ein Mann darum kämpft, sich selbst zu verstehen und sich zu verzeihen.

True Grit

True Grit

(Image credit: Skydance/Paramount)

True Grit ist ein 2012er US-amerikanischer Western, bei dem Joel Coen und Ethan Coen Regie, Drehbuch, Producing und den Schnitt übernahmen. Sie sind auch bekannt als die Coen-Brüder und berühmt für Filme wie Fargo, The Big Lebowski und No Country For Old Men. 

Der Film handelt von einem 14-jährigen Mädchen (gespielt von Hailee Steinfeld), das den betrunkenen und schießwütigen Rooster Cogburn (Jeff Bridges) anheuert, um den Gesetzlosen Tom Chaney (Josh Brolin) zu finden, der ihren Vater ermordet hat. Sie werden von einem Texas Ranger (Matt Damon) unterstützt, der ebenfalls hinter Chaney her ist, weil er einen Senator getötet hat. Gemeinsam begeben sich die drei auf ein gefährliches Abenteuer. Dieser spannende und actiongeladene Film wurde für 10 Oscars nominiert, hat aber leider keinen davon gewonnen. 

Suspiria

Suspiria

(Image credit: Amazon Studios)

Dieses Amazon Original ist ein übernatürlicher Horror, der von Dario Argentos gleichnamigem italienischen Film von 1977 inspiriert ist. In der Hauptrolle spielt Dakota Johnson eine Amerikanerin, die sich an einer angesehenen Tanzakademie in Berlin einschreibt, die aber leider von einem Hexenzirkel geleitet wird. Tilda Swinton spielt auf bizarre, aber überzeugende Weise in drei Rollen mit. 

Nichts für schwache Nerven: Es erwarten dich schräge, grausame Szenen und eine köstlich beunruhigende Atmosphäre. Im Gegensatz zum Originalfilm, in dem übertriebene Farben verwendet wurden, ist die Farbpalette hier düster und karg - es gibt keine Primärfarben. Obwohl Suspiria kein Kassenschlager war, ist er eine gute Wahl, wenn du seltsame, atmosphärische Filme magst.

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von