Der beste Monitor für deine PS5 2022

Die PlayStation 5 ist eine absolut grandiose Current-Gen-Konsole und kann gepaart mit dem entsprechenden Monitor so richtig glänzen
(Bildnachweis: Shutterstock / Girts Ragelis)

Die besten Monitore sind ideale Begleiter für die PS5, den aktuellsten Genie-Streich von Sony. Wenn du eine dieser heißbegehrten Konsolen dein eigen nennst, dürftest du ohnehin auf der Suche sein, um dein Setup mit der idealen Peripherie oder etwaigen Accessoires noch perfekt abzurunden. Ein guter Start ist hier der passende Bildschirm.

Nicht das ein TV hier ungeeignet wäre... die meisten der besten TV-Geräte sind sogar ganz hervorragend für den Konsolenbetrieb geeignet. Allerdings sind sie meist recht teuer und zusätzlich bieten Monitore etwaige Vorzüge, die beim Fernseher eher ausbleiben. Stichwörter wie Bildwiederholrate, niedrige Latenz und kompaktes Design kommen in den Sinn. Entsprechend kann ein QHD- oder gar 4K-Monitor deine Spielerfahrung also durchaus perfektionieren.

Und für alle Interessenten, die ihre Setup ohnehin nur alle paar Monate aktualisieren könnte jetzt ohnehin die perfekte Zeit gekommen sein. Denn einerseits stellen wir dir im folgenden natürlich unsere verlockenden Favoriten vor, andererseits steht der Black Friday alsbald mit massiven Angeboten für eine breite Palette an Artikeln vor der Tür. Und hier wird sicher auch der ein oder andere Rabatt für einen Monitor dabei sein.

Lass dich also inspirieren und klicke dich im folgenden einmal durch unsere Liste der besten PS5-Monitore – du wirst es sicher nicht bereuen!


Die besten Monitore für deine PlayStation 5: 

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Der Acer Nitro XV282K vereint alle wichtigen Hardware-Merkmale mit einem fairen Preis und dezenter, aber schicker Optik

(Image credit: Acer)

1. Acer Nitro XV282K

Acer holt sich die Pole mit diesem Gaming-Wunder

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 28 Zoll
Auflösung: 4K
Bildwiederholrate: 120Hz
Anschlüsse: 2 x HDMI 2.1
HDR: VESA DisplayHDR 400

Pro

+
Grandiose Bildqualität
+
Exzellente Features fürs Gaming

Kontra

-
Kontrast ist nur mittelmäßig

Der Acer Nitro XV 282K ist eine perfekte Begleitung für einen jeden PS5-Besitzer und aufgrund von gelungener Preis-Leistung sowie Funktionsvielfalt unsere Top-Empfehlung. 

Er hat alles, was man sich für die eigene PS5 wünschen kann, verpackt auf 28 Zoll Bildschirmdiagonale und DisplayHDR 400. Außerdem sind gleich zwei HDMI 2.1-Anschlüsse dabei. Wenn du dich also nicht zwischen Xbox und PS5 entscheiden konntest, bekommst du hier beide sicher unter. Brillieren kann der Bildschirm aber natürlich durch die hervorragende 4K UHD-Auflösung und seine hohe Bildrate von 120 Hertz – macht sich übrigens spätestens bei Hack'n'Slays, Beat'em-Ups sowie kompetetiven Multiplayer-Games bezahlt. 

Ja klar, der Kontrast könnte noch etwas besser sein... aber im Prinzip war's das auch schon an Kritik. Zusammen mit den Gaming-Funktionen und dem niedrigen Kostenpunkt ist der Acer Nitro damit eine dicke Empfehlung für alle, die nicht noch länger suchen wollen.


Gigabyte Aorus FV43U

(Image credit: Gigabyte)
Großer Bildschirm für große Freude

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 43 Zoll
Auflösung: 4K
Bildwiederholrate: 120Hz
Anschlüsse: 2 x HDMI 2.1
HDR: VESA DisplayHDR 1000

Pro

+
Tolles HDR
+
hervorragende Bild- und Tonqualität für die Größe

Kontra

-
Platzierung der Anschlüsse nicht optimal

Das Gigabyte Horus FV43U ist gewissermaßen die perfekte Zwischenlösung für all die Spieler unter uns, die sich nicht zwischen Fernseher und Gaming-Monitor entscheiden können. 

Mit dem 43-Zoll-Bildschirm erhältst du allerdings das Beste aus beiden Welten. Entsprechend ist er ein großartiger Monitor für deine PS5, vor allem dann, wenn du das Spielen an großen Displays gewohnt bist und schätzt. 

Technisch erwartet dich auch hier natürlich die gelungene Kombi aus 4K und 120Hz-Wiedergabe. Ebenso ist sind ausreichend Steckplätze, spielspezifische Bildoptionen sowie eine satte  HDR1000-Unterstützung von der Partie. Ein Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Gaming, welches sein Geld allemal wert sein dürfte.


Asus TUF Gaming VG289Q against a white background

(Image credit: Asus)
Der Preis-Leistungs-Hammer für sparsames 4K-Gaming

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 28 Zoll
Auflösung: 4K
Bildwiederholrate: 60Hz
Anschlüsse: 2 x HDMI 2.0
HDR: -

Pro

+
Unglaublich kostengünstige 4K-Bildleistung
+
Tolle Bildstabilität, auch bei unvorteilhaftem Blickwinkel

Kontra

-
Kein echtes HDR

Wenn du eher budget- statt zukunftsorientiert bei der Suche nach einem passenden PS5-Monitor bist, könnte dieser ASUS TUF Gaming-Monitor etwas für dich sein.

Nachteile liegen leider auf der Hand: So bekommst du zwar 4K, aber eben nur bei bis zu 60 Hertz Bildrate... die volle Leistungsfähigkeit der PS5 kannst du also nicht ganz auskosten. Wenn dir aber ein scharfes Bild wichtig ist, so wirst du mit dem VG289Q trotzdem deine Freude haben.

Ansonsten spricht natürlich das atemberaubende Preis-Leistungsverhältnisse gerade Sparfüchse an. Und diese bekommen neben 4K auch noch eine unglaublich tolle Farbintensität sowie hohe Blickstabilität mit diesem Monitor. Infolgedessen ist der TUF Gaming VG 289Q unsere klare Budget-Empfehlung!


Samsung Odyssey G7A ist eine hervorragende Budget-Wahl

(Image credit: Samsung)

4. Samsung Odyssey G7A LS28AG702NU

Preisgünstiges 4K-Gaming mit 144Hz

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 28 Zoll
Auflösung: 4K
Bildwiederholrate: 120Hz
Anschlüsse: 3x HDMI 2.1
HDR: HDR10/HLG

Pro

+
FreeSync UND G-Sync-Kompatibilität
+
Tolles HDR mit 144 Hz und HDMI 2.1

Kontra

-
Verbesserungswürdige Kontrastverhältnisse

Der Samsung Odyssey G70A ist aktuell einer der günstigsten Monitore, der mit HDMI 2.1 sowie 144 Hertz Bildrate daherkommt. Für viele Spieler könnte der 28-Zoll-Bildschirm damit die ideale Partnerwahl für die eigene PS5 werden.

Wer die Vorzüge seiner Sony-Konsole voll auskosten will, der kommt um 4K-Displays und hoher Bildfrequenz bei der Monitorwahl nicht umher. Glücklicherweise bietet der Odyssey G70A das alles beides und noch viel mehr.

Entsprechend ist beispielsweise sowohl FreeSync, als auch G-Sync mit an Bord, welches für geringeres Tearing und ein insgesamt spürbar flüssigeres sowie gleichmäßigeres Spielerlebnis sorgen dürfte. Details sind auf dem 28-Zoll-Bildschirm weiterhin allzeit gut erkennbar, was mitunter einem weiten Betrachtungswinkel sowie dem sRGB-Modus zuzurechnen sein dürfte. Aber auch sonst haben wir fast nur Lobgesänge für den Monitor übrig...

...aber eben nur fast, weil die Kontrastdarstellung auch beim Vertreter von Samsung eher schlecht als recht ist. Trotz HDR 400 wird das Bild dabei nur selten hell genug, um dir die bestmögliche HDR-Experience zu bieten. Wer damit aber klarkommt, der bekommt hier einen preisgünstigen Vertreter, der das Gaming mit dem Microsoft-Flaggschiff zweifelsfrei aufs nächste Level befördert.


Der BenQ MOBIUZ EX2510S überzeugt auch als FHD-Variante durch beeindruckende Spezifikationen für den schmalen Taler

(Image credit: BenQ)

5. BenQ MOBIUZ EX2510S

Hervorragendes FHD-Display für preisbewusste PlayStation-Spieler

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 24,5 Zoll
Auflösung: 1080p
Bildwiederholrate: 165Hz
Anschlüsse: 2x HDMI 2.0
HDR:: iHDR

Pro

+
Hohe Bildwiedehrolrate
+
Tolle Funktionsvielfalt, die gerade kompetitive Spieler begeistern dürfte

Kontra

-
Kein 4K und damit Luft nach oben in Sachen Bildqualität

Full-HD-Gaming ist auch mit der PlayStation 5 möglich und alles andere als eine Schande... zumindest mit dem BenQ MOBIUZ EX2510S. 

Ja klar, du verzichtest hier bewusst auf die 4K-Vorzüge der Current-Gen. Im Gegenzug erhältst du aber einen recht preisgünstigen Vertreter, der auf seinen 24,5 Zoll noch immer eine grandiose Figur macht. Ursächlich ist hierfür vor allem die hohe Bildrate, die gerade für Freunde von Shooter- oder Fighting-Games interessant sein könnte. Aber auch sonst haben wir hier nicht viel zu meckern...

HDRi, treVolo Sound und FreeSyncPremium sorgen bei bis zu 165 Hz dafür, dass du hier zweifelsfrei auch mit einer PS5 ein grandioses Erlebnis haben wirst. Und sonst taugt der BenQ MOBIUZ EX2510S dank mehrerer Steckplätze auch zeitgleich noch sehr gut als PC-Bildschirm, oder für eine Xbox sowie Nintendo Switch. 


FAQ

Lohnt sich der Kauf eines separaten Monitors für die Nutzung mit einer PS5?

Kurzum: Ja, absolut. 

Sicher, du könntest deine Games auch auf einem großen 4K-TV-Bildschirm genießen, aber die besten Monitore bestechen durch ihre ganz eigenen Vorzüge.

Sie sind kostengünstig, verbrauchen wenig Platz, haben zum Großteil eine höhere Bildrate, die sie abbilden können und dank kleinerer Bildschirmgröße auf kurzer Distanz ein schärferes Bild.

Wenn du deine PlayStation 5 also lieber am Schreibtisch oder vielleicht im Schlafzimmer nutzen willst, kann sich der Erwerb eines separaten Monitors in vielerlei Hinsicht auszahlen.

Funktioniert ein 144 Hz-Monitor in Zusammenarbeit mit der PS5?

An sich funktioniert das natürlich. Das Problem ist einzig, dass die Bildwiederholfrequenz bei der PS5 aktuell auf 120 Hz limitiert ist – je nach Leistungsmodi oder Videospiel sind es sogar noch weniger.

Die besten Monitore mit 144Hz-Support lassen aber auch Titel mit 120 FPS grandios aussehen. Und wie bereits erwähnt, sind die Monitore meist noch recht kostengünstig zu erwerben.

Gerade für Fans von kompetitiven Multiplayer-Ablegern ist das Minimum von 120 Hz aber schon nahezu unumgänglich. Immerhin ist hier Reaktionsgeschwindigkeit alles. Und eben diese ist ja auch an der FPS bzw. Bildrate gekoppelt. 


Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von