Skip to main content

Facebook Marketplace hat jetzt über eine Milliarde Kunden

Facebook Shops
(Image credit: Facebook)

Facebook* hat bekannt gegeben, dass seine E-Commerce-Plattform jetzt mehr als eine Milliarde Nutzer hat.

In seiner jüngsten Hauptversammlung teilte das Unternehmen mit, dass der Facebook Marketplace vor kurzem diese Marke überschritten hat und sich als "die Zukunft des Handels" immer mehr durchsetzt.

Andernorts hat Facebook Shop*, das erst im Mai 2020 gestartet wurde, ebenfalls einen enormen Anstieg der Nutzerzahlen erlebt, da kleine Unternehmen und Käufer sich während der Pandemie dem E-Commerce zuwenden.

Wachstum des Marktes

"Wir investieren in den Aufbau der Zukunft des Handels", sagte Facebook-CEO Mark Zuckerberg. "Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um eine voll funktionsfähige Commerce-Plattform für alle unsere Dienste zu entwickeln. Dieses moderne Commerce-System wird eine Reihe von Bereichen zusammenführen, in denen wir entweder bereits starke Angebote haben, wie bei Anzeigen, Community-Tools und Messaging, mit Elementen wie Shops und Business Messaging und Zahlungen."

Der Facebook Marketplace umfasst mittlerweile über eine Million Shops, mit denen mehr als 250 Millionen Nutzer jeden Monat in Kontakt treten. Der Online-Marktplatz war zunächst ein wertvoller Rettungsanker für kleine Unternehmen, einschließlich solcher mit stationären Geschäften, um den Verkauf während des ersten Coronavirus-Ausfalls fortzusetzen.

Die Plattform könnte ein wichtiger Wachstumsbereich für Facebook in der Zukunft sein, da das Unternehmen versucht, seine Angebote weg von den sozialen Medien zu diversifizieren. Zuckerberg merkte im Rahmen des Earnings Call an, dass der E-Commerce während der Pandemie "viel wichtiger geworden" sei und man plane, Marketplace in Zukunft noch mehr zu stärken.

Facebook hat sich für die nächsten fünf Jahre sogar noch ehrgeizigere Ziele gesetzt, da die Nutzerzahlen von E-Commerce-Plattformen noch weiter steigen sollen. Das Unternehmen arbeitet außerdem an einer Reihe zusätzlicher Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Waren zu verkaufen, einschließlich der Einbindung von Produkten in Facebook Live- und Instagram Live-Videos. 

Jüngste Untersuchungen von Salesforce gehen davon aus, dass der globale E-Commerce* weiterhin rasant wächst: Der weltweite digitale Traffic im Bereich Shopping steigt im Vergleich zum Vorjahr um 27 %.

Via Engadget

* Link englischsprachig