Skip to main content

8K TV: alles, was man über die zukunftsweisende Auflösung wissen muss

(Image credit: TCL)

8K ist da! Noch vor ein paar Jahren hielt man diese ultrahohe Auflösung für absolut unnötig, aber da die größten TV-Hersteller die Technologie jetzt vorantreiben, beginnt der Kampf um die Marktherrschaft in diesem Segment.

Firmen wie Samsung, Sony, Toshiba, Hisense und LG drängen mit 8K-Fernsehern nach vorn. Und es war bisher ein großartiges Jahr, um einen Vorgeschmack auf die schillernden neuen Modelle zu bekommen, die noch kommen werden. 

Anfang des Jahres sahen wir auf der CES 2019 Tech Expo den LG 8K OLED sowie den LG SM99. Spult man neun Monate weiter zur IFA 2019 (dem europäischen Tech-Event in Berlin), gab es noch mehr Modelle zu bewundern, von Samsungs 55-Zoll-QLED 8K-Fernseher bis hin zu TCLs neuem X-Series-Fernseher mit 8K-Auflösung. Und da kommt noch viel, viel mehr...

UPDATE: Die IFA 2019 brachte uns viele neue Fernseher und viele neue 8K-News. Wir haben die wichtigsten Ankündigungen und Neuigkeiten in diesen Guide aufgenommen, einschließlich Samsung, die HDR10+ eine 8K-Auflösung spendiert, Samsungs Einführung des 55 Zoll QLED 8K-Fernsehers (der bisher Kleinste), eine Reihe neuer LG 8K-TVs und zwei neuen 8K-Geräten von TCL.

Samsung QLED 8K

Samsung QLED 8K

Es gibt auch eine 8K Vereinigung - eine Gemeinschaft von TV-Herstellern, zu denen Samsung Electronics, Panasonic, Hisense, TCL und AU Optronics gehören. Gegründet, um den Seh-Standard der Zukunft zu definieren, mit einer neuen Norm für 8K. Damit sollen Mindeststandards eingeführt werden, damit der Käufer sicher sein kann, was er erhält, wenn 8K drauf steht.

Andere TV-nahe Unternehmen wie Tencent, Xperi, Intel und Chili sind ebenfalls der 8K Association beigetreten und zeigen damit, dass sie auch in die Entwicklung der Panelauflösung investieren und diese mitgestalten wollen.

Obwohl 8K-Geräte immer noch die Domäne engagierter Cineasten sind - bei diesen Preisen muss man das auch sein - sind wir sicher, dass, ähnlich wie bei 4K auch hier die Preise im Laufe der Zeit fallen werden.

Da Hersteller, Sender und Produktionsstudios beginnen, sich hinter die neue Technologie zu stellen, ist es entscheidend zu wissen, was man in den kommenden Jahren auf seinen Fernsehern erwarten kann und welche 8K-Technologie jetzt tatsächlich angeboten wird.

Was ist also wirklich eine 8K-Auflösung, und macht das wirklich einen so großen Unterschied? Wir haben alle Informationen, die du brauchst, hier.

Image credit: LG

Image credit: LG (Image credit: LG)

Was ist 8K?

8K ist nichts weniger als das klarste Bild, das du jemals sehen wirst. Es hat viermal mehr Pixel als 4K-Bilder, mit einer Größe von 7.680 x 4.320 Pixeln, was insgesamt 33.177.600 Pixeln entspricht.

Auf einem 65-Zoll-Bildschirm sind sie so klein, dass man nicht einmal in der Lage ist, die Pixelstruktur zu erkennen - obwohl viele 8K-Fernseher viel, viel größer sind. 

Wenn du nur eine schnelle und einfache Definition haben wolltest, dann spring auf den nächsten Abschnitt. Aber wenn du ein bisschen mehr über 8K erfahren möchtest und warum es unter den TV-Marken für Aufsehen gesorgt hat, wirst du dich über die 8K-Technologie von LG informieren wollen.

LG hat eine Reihe von 8K-Fernsehern ein Jahr nach der ersten Ankündigung herausgebracht (wir werden diese später behandeln), aber das Interessante ist, dass LG behauptet, dass die Wettbewerber nicht die gleiche Qualität wie LG's echte 8K anbieten.

Was soll also dieses Argument über "echte 8K"? Nun, LG zitiert den Information Display Measurements Standard (IDMS) für die Pixel-Differenzierung und argumentiert, dass 8K-Fernseher nicht nur durch die Anzahl der Pixel, die sie haben (7.680 x 4.320), definiert werden sollten, sondern auch, wie gut das TV-Panel diese Pixel unterscheiden kann und wie gut der Kontrast zwischen ihnen ist. Wenn diese winzigen selbstaussendenden Punkte anfangen, die Helligkeit oder die Farben ihrer Ausgabe zu verschmelzen, dann hat es wenig Sinn, so viele zu haben.

LG behauptet, dass seine neuen 8K-Fernseher diese Kontrastmodulation (CM) "im Bereich von 90 Prozent" erreichen, was zu dem führt, was es "echte 8K" nennt. (Der IDMS-Standard verlangt nur 25 Prozent für Bilder oder 50 Prozent für Text).

Diese Behauptungen kamen nur einen Tag, nachdem die 8K Association, eine Organisation zur Förderung der Einführung und Entwicklung von 8K, deren Mitglieder Samsung, Panasonic, Hisense und TCL - allerdings nicht LG - sind, ihren eigenen Standard für 8K-Fernseher festgelegt hat. Es handelt sich dabei hauptsächlich um sinnvolle Dinge, wie HDMI 2.1 Ports, ausreichend hohe Bildraten, 8K Auflösung und mindestens 600 nits Spitzenhelligkeit, aber keine Erwähnung der von LG verwendeten Kontrastmodulationsmessung.

Wieso nennt man es 8K?

Es wird 8K genannt, weil die Bilder etwa 8.000 Pixel breit sind, plus/minus ein paar Hundert, aber die Spezifikation fällt auch unter den Oberbegriff Ultra HD, so dass einige den Begriff Ultra HD 8K verwenden. Andere nennen es immer noch 8K Super Hi-Vision, wie z.B. NHK - Japans größter öffentlicher Sender - der es im Jahr 2000 erfand und 2012 unter seinem Markennamen bekannt machte. 

Sharp 8K LV-85001

Sharp 8K LV-85001

Wie hoch ist die Auflösung von 8K?

Die Auflösung von 8K beträgt 7.680 x 4.320 Pixel, wird also auch 4.320p genannt - aus den gleichen Gründen wurde Full HD 1.080p genannt - obwohl es eher als Ultra HD 8K oder nur 8K bezeichnet wird. Da 8K-Bildschirme insgesamt etwa 33 Millionen Pixel haben, ist das ein 33-Megapixel-Bild. 

Sind all diese zusätzlichen Pixel wichtig?

Absolut, ja. Full HD 1080p-Fernseher liefern ein Zwei-Megapixel-Bild, was nicht viel ist im Vergleich zu dem, was die Kamera deines Smartphones kann. 4K erhöht das auf acht Megapixel, was immer noch unterdurchschnittlich erscheint, wenn man die Fähigkeiten des menschlichen Sehvermögens und die Möglichkeiten der Smartphone-Bildschirme betrachtet. 

Das 33-Megapixel-Bild von 8K - die nächste mathematische Steigerung von 4K - könnte also endlich die Art von Immersion bieten, nach der wir gesucht haben. Zumindest ist das die Theorie. 

Samsung kommt groß raus mit 8K

Samsung kommt groß raus mit 8K (Image credit: Samsung)

Gibt es 8K Fernseher bereits zu kaufen?

Ja, bereits seit einiger Zeit.

Von den ersten Modellen, die wir in den letzten Jahren auf Konferenzen gesehen haben, sind wir inzwischen weit entfernt. Als wir den 98ZHQ2R-Fernseher von Chang Hong im Jahr 2017 zum ersten Mal sahen, schien das 98-Zoll-Gerät von einer Art Gerüst gehalten zu werden, so dick waren die Stützen.

Aber das ist alles Schnee von gestern. Die neuesten 8K-Geräte sind genau so dünn und schick wie die bekannten 4K-Fernseher der großen Hersteller.

Welche gängigen 8K-Fernseher sind also auf dem Markt?

Der Samsung Q900R 8K TV erschien Ende 2018 und erhielt vom TechRadar-Team satte fünf Sterne - wenn auch mit einem ähnlich hohen Preis. In Großbritannien zahlt man £4.999 für das 65-Zoll-Modell oder £6.999 für den 75-Zoll-Fernseher - während das 85-Zoll-Modell für £14.999 / $14.999 im Einzelhandel erhältlich ist.

Der 88-Zoll-LG 8K OLED und der 75-Zoll-LG Nano Cell 8K LED-Fernseher kommen jetzt auch in den USA, Großbritannien, Australien, Frankreich und Deutschland auf den Markt. Damit kommen auch OLED-Fernseher ins Spiel.

Auf der IFA 2019 wurden viele neue 8K-Fernseher angekündigt, aber bis die tatsächlich auf dem Markt erscheinen, vergehen in der Regel noch einige Monate.

Samsung zeigte seinen 55 Zoll QLED 8K Fernseher. Er reiht sich ein in Samsungs 8K-Fernsehserie, die 2018 angekündigt wurde, und fügt sich unter die 65, 75, 82 und 85-Zoll-Modelle ein, was ihn zum bisher kleinsten 8K-Fernseher des Unternehmens macht. 

Einer von TCL's neuen 8K TVs. Image Credit: Future

Einer von TCL's neuen 8K TVs. Image Credit: Future (Image credit: Future)

Es lohnt sich auch, einen Blick auf die TCL-Reihe zu werfen, einschließlich des TCL Mini-LED-Fernsehers mit 8K und KI-Lernfunktion sowie des neuen TCL-Fernsehers der X-Serie mit 8K-Auflösung, KI-Lernfunktion, ausfahrbarer Kamera und Unterstützung für Augmented-Reality-Inhalte. Ja, das hast du richtig gelesen. Er hat auch ein 'Duo-Display-Design', das 'es den Zuschauern ermöglicht, einen Mini-Bildschirm unabhängig voneinander zu genießen'.

Die IFA 2019 zeigte auch die bereits erwähnte 8K-TV-Serie von LG. Der 88-Zoll LG 8K OLED (88OLEDZ9) und der 75-Zoll LG 8K Nanocell TV (75SM99) verbinden die leistungsstarke Panel-Technologie des südkoreanischen Unternehmens mit der neuesten 8K-Auflösung - die viermal so viele Pixel bietet wie ein normaler 4K-Fernseher oder 16mal so viele wie ein Full-HD-Fernseher.

Diese beiden 8K-Fernseher verwenden den neuesten 8K-Prozessor a9 Gen 2 von LG, unterstützen die Formate HDR, Dolby Vision und HLG sowie Apple Airplay 2 und HomeKit. Außerdem erhalten sie vier HDMI 2.1-Anschlüsse, um sicherzustellen, dass 8K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde oder 4K-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde durch Kabel übertragen werden können.

Sony Master Series Z9G 8K LED TV

Sony Master Series Z9G 8K LED TV

Braucht ein 8K TV HDMI 2.1?

Ja - und sie werden alle die Spezifikationen der neuen HDMI-Kabel erfüllen, die zum ersten mal 8K-Auflösungen durchlassen können.

HDMI 2.1 ist ein wichtiger Standard für die bevorstehende 8K-Revolution und sorgt dafür, dass Fernseher 8K-Auflösungen bei 60 Bildern pro Sekunde (oder 4K-Auflösung bei 120 Bildern pro Sekunde) unterstützen.

Woher werden die 8K Inhalte kommen?

Es gibt viele Quellen, die 8K-Inhalte produzieren werden. Die erste ist Hollywood, dessen Regisseure begonnen haben, die neue RED Weapon 8K-Kamera zu verwenden (Guardians of the Galaxy Vol. 2 wurde bereits auf diese Weise in 8K gefilmt). 

Und mit dem Aufkommen wirklich kommerzieller 8K-Fernseher wird es sicher einen wachsenden Markt für 8K-Inhalte von allen möglichen traditionellen TV-Produktionsstudios (und wahrscheinlich auch von Netflix) geben.

An zweiter Stelle stehen die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Allerdings wird 8K nur von NHK in Japan selbst ausgestrahlt werden. 

Zeitgleich mit der IFA 2019  hat Samsung eine Partnerschaft mit einer Reihe von Streaming-Diensten in ganz Europa geschlossen - darunter CHILI, MEGAGOGO und The Explorers - um 8K HDR10+ Inhalte anzuzeigen.

Und schließlich - und das ist vielleicht am wichtigsten - werden 8K-Inhalte von uns allen kommen. Die 8K-Erfassung von 360-Grad-Videokameras wird bereits von der GoPro Omni VR und der Insta360 Pro angeboten, die auf der CES 2017 vorgestellt wurde.

Insta360Pro 8K VR capture devices

VR-Aufnahmegeräte wie der Insta360Pro schießen bereits in 8K

"Sprich mit den VR-Jungs und sie sagen dir, dass je höher die Auflösung und die Bildraten sind, desto besser", sagt Jeff Park, Director of Marketing bei HDMI Licensing, dessen neuer HDMI 2.1 8K-Bildtransfer erlaubt. "VR sieht heute gut aus, aber es fehlt die Wiedergabetreue ... wenn es erschwinglich und praktisch wäre, würden sie jetzt 8K machen", sagt er. Hat jemand 8K pro Auge VR-Headsets? Sie sind sicherlich in der Pipeline neben einem größeren Sichtfeld. 

Aber in der Zwischenzeit werden es fortschrittliche Upscaling-Prozessoren sein, die Full-HD- und 4K-Inhalte aufnehmen und sie für die 8K-Großformatigkeit vorbereiten, wobei die Schärfe, die von bestehenden Quellen möglich ist, neu definiert wird.

Momentan werden noch nicht viele die Notwendigkeit verspüren, in einen 8K-Fernseher für zu Hause zu investieren, aber am Horizont zeigen sich schon genügend neue Inhalte, so dass wir eine glänzende Zukunft für die High-Definition-Technologie erwarten können.