Skip to main content

Die besten TVs der CES 2020: die besten neuen Bildschirme, die wir in Las Vegas gesehen haben

(Image credit: TechRadar)

Wie immer bei der jährlichen Tech-Expo haben sich die größten TV-Hersteller aus aller Welt für die CES 2020 entschieden, um ihre neuen Fernsehgeräte für das kommende Jahr auf den Markt zu bringen. Während die einen wenig geboten haben  - insbesondere Panasonic, das nur kurz sein neues Flaggschiff HZ2000 zeigte - hatten andere viel mehr zu enthüllen für diejenigen von uns, die hungrig nach neuen Panels waren.

Neue Modellreihen, überarbeitete Geräte mit verbesserten Paneltechnologien und einigen neuen Prozessoren - hier sind die fünf besten Fernseher der CES.

(Image credit: Future)

Samsung Q950TS 8K QLED TV

Rahmen? Welcher Rahmen? Samsung hat es bei seinem 2020er Flaggschiff Q950TS geschafft, 99% Screen-Anteil mit seinem QLED-Panel zu erreichen.

Es passt gut zu Samsungs 'Infinity Display'-Smartphones und bietet eine großzügige Sicht - neben Samsungs bester und neuester Verarbeitung, 8K Auflösung und einem innovativen 5.1 Surround Sound-Lautsprechersystem - war dies eines der schönsten Sets, das wir zu Gesicht bekamen. 

Mit einer starken Leistung von Samsungs The Frame TV, der jetzt in einer schlanken 32-Zoll-Größe erhältlich ist, und einem drehbaren Sero-Fernseher für das Betrachten von Portrait- und Handy-Videos mit Stil, ist es klar, dass der weltgrößte TV-Hersteller über die Ästhetik seiner Produktreihe intensiv nachdenkt.

(Image credit: Future)

Was für ein Jahr für die OLED-Fernseher von LG. Neben einem überarbeiteten a9 Gen 3 Prozessor, neuen Algorithmen zur Gesichtserkennung und automatischer Bildmodus-Kalibrierung haben wir auch eine brandneue Modellreihe: die Gallery Series OLED.

Das Modell GX ist ein beeindruckendes All-in-One-Set, das den schlanken Formfaktor der Wallpaper-W-Serie aufnimmt und diese mit eingebauten Lautsprechern anstelle der sperrigen Soundbar integriert. Es erfordert eine professionelle Installation, und wir kennen noch nicht den Preis, um es mit den anderen OLEDs von LG in diesem Jahr zu vergleichen. 

Da sie die großartige E-Serie effektiv ersetzt hat, wird sie sich ihren Platz in LGs Sortiment für 2020 erst noch verdienen müssen, aber die Zeichen stehen bisher gut.

(Image credit: Future)

TCL 6-Serie Mini LED

Eine der größten Überraschungen auf der Messe war, dass TCL seine Mini-LED-Panel-Technologie in seine beliebten Mid-Range-Sets der 6er-Serie einführt. Wir haben gesehen, dass die Mini-LED-Technologie - die durch ihre große Anzahl an Kontrast-Kontrollzonen den Schwarzwert und den Gesamtkontrast erhöht - bereits in die hochwertigere 8er-Serie eingeflossen ist, also ist es erfreulich zu sehen, dass die Technik auch in die anderen Serien Einzug hält.

Zusammen mit der 8-Serie 8K Mini-LED und der 5-Serie QLED von TCL werden in allen Produktlinien eine Menge hochwertiger Technologien eingesetzt, und das ist etwas, worüber man sich freuen kann.

(Image credit: Future)

Panasonic HZ2000 OLED

Panasonic hat zwar nur ein Set gezeigt - und das auch nur kurz während der Pressekonferenz - aber es wird trotzdem ein gutes sein. Der letztjährige GZ2000 OLED war ein wahres Kraftpaket für das Heimkino, mit einem maßgeschneiderten OLED-Panel und einem 140 W Dolby Atmos-Lautsprechersystem, das Augen und Ohren zum Klopfen bringt.

Die HZ2000 von 2020 verwendet den gleichen HCX Pro-Prozessor wie im letzten Jahr, so dass wir vielleicht keinen großen Fortschritt in der visuellen Qualität sehen. Wir sind auch skeptisch gegenüber dem, was der Filmemacher-Modus verspricht, aber der Zusatz von Dolby Vision IQ - der externe Sensoren im Set nutzt, um die Bilder auf dem Bildschirm an die Lichtverhältnisse im Raum anzupassen - ist aufregend. Angesichts des Rufs von OLED für dunkle Beleuchtung könnte diese zusätzliche Helligkeitsregelung die Pessimisten überzeugen.

(Image credit: TechRadar)

Samsung Sero TV

Wir müssen den Samsung Sero TV für sein schieres Selbstvertrauen mit einbeziehen. Als ein Fernseher, der sich buchstäblich dreht, so dass man Videos auf dem Handy oder Portrait auf dem großen Bildschirm anschauen kann, fühlt er sich innovativ, futuristisch, witzig und etwas unnötig auf einmal an. 

Jeder mit dem Samsung Note 10 kann die Position des Geräts einfach durch Drehen des Telefons verändern, während andere sich mit der Fernbedienung oder der Smartphone-App begnügen müssen - es ist eine wahre Freude, einfach nur zuzuschauen.

Der Preis von 1,89 Mio. KRW (ca. 1.440 EUR) ist nicht billig, obwohl sich das Set ganz klar an eine Generation von TikTok-Nutzern richtet, die sich das wahrscheinlich nicht leisten können. Seltsamer Zug, Samsung, aber wir wurden auf jeden Fall gut unterhalten.

(Image credit: Funai)

Philips 804 OLED

Also, ja, das ist kein neuer Fernseher - aber mit dem Philips 804 OLED hat der Fernseherhersteller zum ersten Mal eines seiner OLED-Modelle in die USA gebracht.

Wir waren ziemlich überrascht, als wir das Gerät in der Ausstellung sahen: Der Name Philips wird von Funai in Nordamerika lizenziert, so dass die OLED-Fernseher, die wir so gerne in der restlichen Welt haben, nie den Weg zu uns finden - bis jetzt, wie es scheint. 

Mit einem brillanten 4K-OLED-Panel, einer breiten HDR-Unterstützung (Dolby Vision, HDR10+) und der Philips-eigenen Ambilight-Projektion ist es ein umwerfender OLED-Fernseher, und es kann nur gut sein, dass er in die USA kommt.