Skip to main content

Musikalisches Easter Egg: Deine Google Wear OS Smartwatch hat ein verstecktes Feature

Wear OS
Der Drumcomputer auf Wear OS (Image credit: Future)

Es gibt viele Gründe, eine Wear OS Smartwatch* zu kaufen. Und nun wurde ein weiterer ans Licht gebracht: denn eines der berühmten Easter Eggs von Google* wurde versteckt im Betriebssystem für Wearables gefunden.

Dieses Google-Osterei wurde von 9to5Mac* vorgestellt, das angeblich zwar zuvor von Reddit-Nutzern entdeckt wurde - jedoch ist es uns nicht gelungen, den Thread zu finden, und es wird auch keine Quelle genannt. Wir haben es jedoch getestet, und es funktioniert wirklich.

Dieses Osterei ist eine in der Benutzeroberfläche verborgene Trommelmaschine. Es besteht aus einem 4x4-Gitter aus Kreisen, die einzeln hervorgehoben sind, begleitet von einem Trommelschlag. Wenn du auf einen Kreis tippst, kannst du ihn verändern, so dass er ein anderes Geräusch abspielt.

Möchtest du das selbst ausprobieren? Du benötigst eine Wear OS-Watch mit einem Lautsprecher oder Audiowiedergabe. Wir haben dies mit einer Emporio Armani Connected (2018)* getestet, obwohl viele andere Geräte ebenfalls Lautsprecher haben. Wir werden dich durch die wenigen Schritte führen, die erforderlich sind, um dieses Google Wear OS-Easter Egg zu finden.

Wie finde ich das Drum Machine Easter Egg bei Wear OS?

Suche auf deiner Wear OS Smartwatch zunächst das App-Menü - dieses kann auf den meisten Geräten durch Drücken der Krone leicht aufgerufen werden. Scrolle nach unten, bis du die Option 'Taschenlampe' findest.

Wähle diese aus und tadaa - du hast die Taschenlampe entdeckt. Diese kannst du normalerweise durch einmaliges Tippen einschalten und durch nochmaliges Antippen ausschalten.

Für das Easter Egg tippst du bei ausgeschalteter Taschenlampe zweimal kurz hintereinander auf den Bildschirm, und beim zweiten Tippen hältst du den Bildschirm gedrückt. Anstatt weiß zu leuchten, sollte der Bildschirm nun einige Sekunden lang in verschiedenen blinkenden Farben angezeigt werden, aber lass den Finger dabei liegen (wenn du den Finger hebst, funktioniert es nicht).

Nun sollte dir das oben erwähnte Gitternetz von Kreisen präsentiert werden, mit dem die Trommelmaschine aktiviert ist. Beim ersten Versuch war der Ton ausgeschaltet, aber das Tippen auf den Bildschirm hat dies geändert.

Wie von 9to5Mac berichtet, müssen einige Benutzer diesen Vorgang einige Male durchlaufen, um ihn zum Funktionieren zu bringen. Wir hatten diese Schwierigkeiten nicht, aber wenn das Osterei bei dir nicht funktioniert, solltest du dir das merken.

Jetzt kannst du mit der Wear-OS-Drum-Machine herumspielen - oder, wenn du aus dem selben Holz geschnitzt bist wie wir, den Lärm sofort in eine Kakophonie von Kuhglocken verwandeln. Alm-Feeling inklusive!

* Link englischsprachig