Skip to main content

Xbox Series X-Veröffentlichung nur online?

Xbox Series X Controller
(Image credit: Microsoft)

Das Veröffentlichungsdatum der Xbox Series X rückt immer näher, aber da wegen Covid-19 im Grunde alle Massenveranstaltungen für die absehbare Zukunft abgesagt wurden, stellt sich die Frage, ob Microsoft wie bisher eine physische Eröffnungsveranstaltung durchführen wird. Kurz gesagt: Es sieht nicht wahrscheinlich aus.

Anfang dieser Woche zirkulierte ein Tweet, in dem es hieß, dass Microsoft „alle externen und internen Veranstaltungen bis Juli 2021 zu einer digitalen Erfahrung machen wird“. In einer Erklärung gegenüber Eurogamer stellte ein Microsoft-Sprecher jedoch klar, dass das Unternehmen seinen Veranstaltungskalender aufgrund der Pandemie anpassen werde, und erklärte:

„Für den Rest des Jahres 2020 nutzen wir die Gelegenheit, mit neuen Plattformen zu experimentieren, um unseren Partnern, Kunden und Entwicklern die qualitativ hochwertigsten digitalen Erfahrungen zu bieten“.

Das gilt angeblich für von Microsoft organisierte Veranstaltungen, während über die Teilnahme des Unternehmens an Messen wie der Gamescom von Fall zu Fall entschieden wird. 

Das deutet darauf hin, dass es sich bei der Vorstellung der Xbox Series X um eine reine Online-Veranstaltung und nicht um ein physisches Event handeln wird. Aber das ist wahrscheinlich besser so.

Wäre eine digitale Veranstaltung zur Veröffentlichung der Xbox Series X besser?

(Image credit: TechRadar)

Die Markteinführung einer Xbox ist normalerweise eine ziemlich große, globale Angelegenheit. Für die Veröffentlichung der Xbox One hielt Microsoft riesige (und oft bizarre) physische Veranstaltungen in großen Städten rund um den Globus ab. In New York gab es Straßenunterhaltung und kostenlose Musikauftritte, während in Vancouver eine riesige, mit Zombies gefüllte Xbox One auftauchte, und die erste Xbox One, die im Einzelhandel verkauft wurde, wurde in einem neuseeländischen Aquarium von Haien bewacht.

Das Spektakel um die Veröffentlichung ist ein großer Teil der Kampagne, um die Begeisterung der Fans für eine Konsole zu befeuern, ebenso wie die eigentliche Veröffentlichung. Wenn man schon einmal an früheren Microsoft-Veranstaltungen teilgenommen hat, ist die Stimmung einer physischen Live-Show kaum zu übertreffen. In Wirklichkeit aber sieht die Mehrheit der Menschen am Ende ohnehin meist alles über einen Stream. Wäre eine digitale Xbox-Veröffentlichung wirklich so anders?

Einerseits wird eine digitale Veranstaltung leichter zugänglich sein. Alle, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht persönlich zu einer Xbox-Veranstaltung kommen können, werden auf Augenhöhe mit allen anderen sein, da wir alle über einen Live-Stream zuschauen werden.

Andererseits würde eine digitale Einführung der Xbox Series X es Microsoft ermöglichen, seine ganze Energie in einen erstklassigen Stream zu stecken. Anstatt zu versuchen, ein Live-Publikum und ein Online-Publikum zu bei Laune zu halten, könnte Microsoft ein packendes Online-Erlebnis bieten – eines, das für die Spieler ebenso zugänglich ist wie für die Presse.

Nintendo hat mit seinen Directs eindrucksvoll demonstriert, dass Ankündigungen auch online effektiv gemacht werden können – und immer noch einen riesigen Hype auslösen.

Man muss aber erwähnen, dass Microsoft einen physischen Start der Xbox Series X nicht offiziell ausgeschlossen hat. Wenn aber ein reines Online-Event ansteht, sind wir immer noch gespannt, was auf uns zukommt.

  • PS5: Erscheinungsdatum, Eigenschaften, News und Funktionen