Skip to main content

Sony WH-1000XM4: Was wir von Sonys neuen kabellosen Kopfhörern erwarten

sony wh-1000xm3
(Image credit: TechRadar)

Gerüchte über eine baldige Erscheinung der Sony WH-1000XM4 kursieren bereits, seit in einem Eintrag von Sony bei der US-amerikanischen Regulierungsbehörde für Kommunikationsgeräte, der FCC, eine neue Modellnummer, vermutlich von neuen Noise-Cancelling-Kopfhörern, aufgetaucht ist.

Der Vorgänger, die Sony WH-1000XM3, sitzen seit ihrer Veröffentlichung im August 2018 bequem an der Spitze unserer Liste der besten Kopfhörer. Mehr als 18 Monate später ist die Welt bereit für neue Noise-Cancelling-Kopfhörer von Sony.

Wir wissen noch nicht viel über die neuen Kopfhörer, können aber ein bisschen darüber mutmaßen, was die Sony WH-1000XM4 an den Tisch bringen werden. Außerdem haben wir ein paar Wünsche an den Nachfolger an die besten kabellosen Kopfhörer der Welt.

Allerdings sind neue Details über die Sonys WH-1000XM4 ans Licht gekommen, die vermuten lassen, dass die neuen Kopfhörer die intelligentesten Büchsen sein könnten, die wir je gesehen haben. So finden sich darin einer Analyse der Sony Headphones Connect APK zufolge Hinweise auf Funktionen wie Multi-Point Pairing, „Smart Talking“, Audio Upscaling und standortbasierte adaptive Geräuschunterdrückung.

Auf den Punkt gebracht

  • Worum geht es? Die WH-1000XM4 Kopfhörer, der Nachfolger der XM3
  • Wann erscheinen sie? K/A
  • Wie viel werden sie kosten? K/A, aber Gerüchten zufolge mindestens $ 349, also um die € 380.

Sony WH-1000XM4 Kopfhörer – Erscheinungsdatum

Aktuell haben wir nur den FCC-Eintrag, der keinen Hinweis auf das Erscheinungsdatum gibt. Ein erfolgreicher FCC-Eintrag heißt jedoch häufig, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht – allerdings wurde der Eintrag bereits im Dezember gefunden.

Wir hatten darauf gehofft, die Sony WH-1000XM4 auf der CES 2020 in Las Vegas zu sehen, aber die Show kam und ging ohne Erwähnung der neuen Kopfhörer.

Wir dachten, dass sie zur MWC im Februar in Barcelona vorgestellt werden, doch das wurde abgesagt und zwang Sony dazu, seine Pläne zu verwerfen.

Ob die Coronavirus-Pandemie einen Einfluss auf Erscheinung der Sony WH-1000XM4 hatte, ist unbekannt.

Sony WH-1000XM4 Kopfhörer – Preis

Bisher hat Sony noch nicht einmal die Existenz der WH-1000XM4 bestätigt, geschweige denn den Preis. Ausgehend von bisherigen Sony-Kophörern können wir allerdings eine Vermutung wagen.

Das neue Modell wird wahrscheinlich mindestens genauso viel kosten wie die WH-1000XM3 und wiederum ihr Vorgänger, die Sony WH-1000XM2 – € 379.

Jüngste Gerüchte unterstützen diese Annahme. Laut The Walkman Blog hatte Best Buy US die Sony WH-1000XM4 kurzzeitig auf seiner Webseite gelistet und sie ein paar Tage später wieder runtergenommen. Das hat allerdings ausgereicht, um den Preis von $ 349,99 auszumachen.

Sony Wh-1000XM3

Die Sony WH-1000XM3. (Image credit: Sony)

Sony WH-1000XM4 – Leaks und Gerüchte

Welche neuen Funktionen bekommen wir mit den Sony WH-1000XM4 Kopfhörern also? Ein jüngster Leak basierend auf dem Teardown der Sony Connect APK deutet darauf hin, dass es die intelligentesten Kopfhörer werden könnten, die wir je gesehen haben.

Laut Twitter-Nutzer @justinplayhard sollen sich die Sony WH-1000XM4 mit mehr als einem Gerät gleichzeitig verbinden und schnell zwischen ihnen hin und her schalten können – allerdings begrenzt auf zwei Geräte.

Ein „Smart Talking“-Feature soll es den Sony WH-1000XM4 erlauben, eine Stimme zu erkennen, automatisch Ambient Sound einzuschalten und Umgebungsgeräusche durchzulassen, wodurch man einem Gespräch zuhören können soll, ohne die Kopfhörer abzunehmen. Nach einer bestimmten Zeit (schnell, mittel, langsam oder gar nicht) wird die Geräuschunterdrückung wieder aktiviert.

Laut XDA Developers (die den Leak mit einem eigenen Teardown bestätigen), sollen Nutzer die Genauigkeit der Stimmerkennung zwischen hoch oder niedrig einstellen können, falls Nutzer feststellen sollten, dass sich die Funktion zu häufig (z.B. wenn die sprechende Person sehr nah steht), oder zu selten (z.B. wenn man in einem Fahrzeug sitzt) aktiviert. Diese Einstellung wird man entweder in der App oder (wahrscheinlich) mit einem dedizierten Knopf an den Kopfhörern vornehmen können.

Die Sony WH-1000XM4 sollen außerdem einige (wenn nicht alle) Kopfhörereinstellungen basierend auf deinem Standort (festgelegt oder deinem eigenen) ändern können und verwenden dafür die Google Maps API.

Auch die Audioqualität soll verbessert werden. Der Teardown der Sony Connect-App enthält nämlich Codefragmente namens „DSEE Extreme“.

Die Sony WH-1000XM3 verwenden bereits ein Feature namens DSEE HX, um die Qualität von Audioquellen zu verbessern – DSEE Extreme ist wahrscheinlich eine verbesserte Version dieser Technologie.

Fotos der Kopfhörer wurden angeblich von Twitter-Nutzer Everton Favretto geleakt und stammen aus einem Anatel-Eintrag, dem brasilianischen Äquivalent der FCC (via The Verge).

Die Fotos zeigen ein fast identisches Design zu den WH-1000XM3 – was vom APK-Teardown unterstützt wird, demzufolge sich das Design der Kopfhörer nicht wesentlich verändern wird und in den Farben schwarz, weiß und silber erhältlich sein wird.

In einem produktbegleitenden Handbuch wird der neue Bluetooth 5.0-Standard erwähnt (anstelle von Bluetooth 4.2) und sorgt für eine bessere kabellose Verbindung bei größeren Entfernungen und eine reduzierte Spannung von 2 V (runter von 8 V), was die Kopfhörer weniger Stromhungrig macht und der Akkulaufzeit sicherlich guttut (40 statt 36 Stunden, wie bisher).

Weiterhin wird eine Funktion namens „Speak to Chat“ erwähnt, mit der Sprachassistenten aktiviert werden können, anstatt deinen speziellen Knopf zu benutzen.

Nichts davon wurde jedoch bisher offiziell bestätigt – und wir haben eine eigene Liste von Features, die wir wirklich gerne sehen würden, wenn die Kopfhörer endlich erscheinen.

sony wh-1000xm3

Die Sony WH-1000XM4 werden sich von ihrem Vorgänger (Bild) nicht zu sehr unterscheiden. (Image credit: Sony)

Sony WH-1000XM4 – was wir uns wünschen

Geräuschunterdrückung bei Anrufen

Die Geräuschunterdrückung der Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones ist zweifelsohne sehr gut – die beste, tatsächlich. Fortschritte bei der Geräuschunterdrückungstechnologie bedeuten jedoch, dass die neuen Sony WH-1000XM4 ein Upgrade bekommen könnten.

Die Sony WH-1000XM3 haben sich 2019 zwar erfolgreich gegen die Konkurrenz von Bose behaupten können – doch das Unternehmen könnte von seinem Mitbewerber eine Scheibe abschneiden und Geräuschunterdrückung nicht nur für Musik, sondern auch Gespräche aktivieren, genau wie die Bose Noise Cancelling Headphones 700.

Die Bose-Kopfhörer verwenden ein Ensemble aus acht Mikrofonen: Sechs davon werden für die traditionelle Geräuschunterdrückung verwendet, sodass man ungestört Musik hören kann.

Die anderen beiden Mikrofone sind mit zwei weiteren Mikrofonen verbunden, die zusammen deine Stimme isolieren und Umgebungsgeräusche ausblenden, damit deine Stimme am anderen Ende der Leitung klarer und mit weniger Hintergrundgeräuschen ankommt.

Bei den Bose Noise Cancelling Headphones 700 konnten unsere Kollegen aus dem Vereinten Königreich eine kristallklare Gesprächsqualität feststellen, selbst auf einer stark befahrenen Straße in London. Für die Bose-Kopfhörer ist das ein gewaltiger Pluspunkt, daher wären wir nicht überrascht, ein solches Mikrofon-Array auch bei den neuen Sony WH-1000XM4 zu sehen.

sony wh-1000xm3

(Image credit: Sony)

Verbesserte Audioqualität

Wie bereits gesagt: Die Sony WH-1000XM3 Wireless Headphones klingen traumhaft – aber nach 18 Monaten wären wir enttäuscht, wenn der Nachfolger nicht noch besser klingen würde.

Die aktuellen Sony-Kopfhörer verwenden dynamische 40-mm-Kalottentreiber, die einen sehr kräftigen Sound liefern. Um diesen Sound noch weiter zu verbessern, könnte Sony hochwertige Materialien wie Beryllium verwenden, so wie die Focal Stellia-Kopfhörer.

Sony könnte auch die kupferummantelten Aluminiumspulen durch reine Kupferspulen ersetzen, die leichter, plastischer und weniger anfällig gegen elektromagnetische Störungen sind als ihre Gegenstücke aus Aluminium.

Bessere Konnektivität

Die Sony WH-1000XM4 könnten bessere Konnektivität bekommen als ältere Modelle, wenn Sony beschließt, Qualcomms neuesten Bluetooth-Codec, aptX Adaptive, zu verwenden, der kabellosen Sound mit geringerer Latenz und höherer Auflösung bietet als seine Vorgänger.

Kopfhörer, die diesen Codec verwenden, wie die Bowers & Wilkins PX5 Wireless Headphones, liefern eine geringere Latenz, wenn du Videos schaust oder Spiele spielst, was die nervige Verschiebung von Ton und Bild vermeiden soll, die häufig bei Bluetooth-Verbindungen entsteht.

Der Codec ermöglicht es außerdem, Hi-Res Audio über eine kabellose Verbindung zu übertragen und so Musik besser klingen zu lassen.

Soll ich dir Sony WH-1000XM3 kaufen?

Wenn du mit den Sony WH-1000XM3 liebäugeln solltest, könnte dir der Gedanke an einen Nachfolger in naher Zukunft sauer aufstoßen.

Die aktuellen Noise-Cancelling-Kopfhörer von Sony sind allerdings eine gute Option, wenn du ein bisschen Geld sparen willst – seit Black Friday gibt es regelmäßig gute Sony WH-1000XM3-Angebote und aktuell befinden sie sich auf ihrem historischen Tiefststand.

Wirf einen Blick auf Angebote für die Sony WH-1000XM3: