Skip to main content

Neues Feature beim Kopfhörer Sony WF-1000XM3, welches du nicht bei den AirPods Pro bekommst

Sony WF-1000XM3
(Image credit: Sony)

Die Sony WF-1000XM3 sind die besten True Wireless Kopfhörer, die du derzeit auf dem Markt finden kannst - und sie werden vielleicht sogar noch besser, denn es gibt Gerüchte, dass die Bluetooth Kopfhörer bald Unterstützung für Hi-Res Audio* erhalten werden. 

Die Earbuds wurden auf der aptX-Website von Qualcomm nur kurz als "aptX HD-fähig" beschrieben; dieser Beitrag wurde schnell entfernt, aber nicht bevor er von The Walkman Blog* entdeckt wurde. 

Wir wissen zwar nicht, ob dies ein Fehler oder eine vorzeitige Veröffentlichung auf der Website war, aber es könnte bedeuten, dass die aptX HD*-Unterstützung in Form eines Firmware-Updates auf die Sony WF-1000XM3 kommt. 

aptX HD ist ein Bluetooth-Codec, der Hi-Res-Audiodateien mit 24 Bit/48 kHz drahtlos übertragen kann - etwas, das die Bluetooth Kopfhörer Sony WF-1000XM3 bisher nicht bewältigen konnten. 

Was ist der Vorteil von aptX HD? 

Im Gegensatz zu verlustreichen MP3-Dateien sind Hi-Res Audio-Codecs in der Lage, den gesamten Ton von Aufnahmen zu reproduzieren, die von Musikquellen mit einer besseren als der CD-Qualität gemastert wurden. Ein Ton, der die Qualität, mit der die Musiker und Ingenieure zum Zeitpunkt der Aufnahme im Studio arbeiteten, genauestens wiedergibt.

Die erhöhte Bittiefe von Hi-Res-Audio verbessert den Dynamikbereich (oder wie laut und leise ein Titel klingt), so dass du im Grunde eine größere Bandbreite an Dingen erhältst, die du tatsächlich bei der Aufnahme hören kannst, wodurch die Titel weiträumiger und detaillierter klingen.

Audiophile schwören aus diesem Grund auf Hi-Res-Streaming-Dienste wie Tidal, Amazon Music HD und Qobuz - und wenn der Sony WF-1000XM3 Kopfhörer diesen Markt ansprechen kann, indem er die Klangtreue von Hi-Res-Audio mit der Bequemlichkeit von Bluetooth Kopfhörer ohne Kabel verbindet, könnte dies die bereits brillanten Ohrhörer neu beleben.

Die aptX HD-Unterstützung ist ein Merkmal, das nur wenige True Wireless Kopfhörer beanspruchen können, darunter der Cambridge Audio Melomania 1 und der Master & Dynamic MW07. Die Apple AirPods und die neueren AirPods Pro werden mit Sicherheit nicht mit Hi-Res-Audio-Unterstützung geliefert. 

aptx hd

Ein Screenshot des Posts, bevor er gelöscht wurde. (Image credit: Qualcomm via The Walkman Blog)

Wenn der Sony WF-1000XM3 wirklich aptX-Unterstützung erhält, wirft das Fragen über den markeneigenen drahtlosen Hi-Res-Audio-Codec auf. 

Wie What Hi-Fi?* hervorhebt, besitzt Sony bereits einen eigenen 24-Bit-fähigen Codec, genannt LDAC*, den es kostenlos nutzen könnte - im Gegensatz zu aptX, für das Qualcomm eine Lizenzgebühr erhebt. 

Der WF-1000XM3 hat LDAC noch nie unterstützt, und die in ihrer Klasse führenden Over-Ear Kopfhörer, die Sony WH-1000XM3, unterstützen sowohl aptX HD als auch LDAC und verfügen über einen sehr ähnlichen Verarbeitungschip wie ihr kabelloser Bruder. Es ist also durchaus möglich, dass die Earbuds eines Tages in der Lage sein werden, beide Codecs zu verarbeiten.  

Angesichts der Gerüchte über einen weiteren Konkurrenten, der auf den Markt kommt (die AirPods Pro Lite*, um genau zu sein), wäre das Hinzufügen von Hi-Res-Audio-Unterstützung in jeglicher Form ein kluger Schachzug von Sony - und könnte dem WF-1000XM3 für den Rest des Jahres 2020 den Platz an der Spitze der True Wireless Kopfhörer sichern.