Skip to main content

Samsung Galaxy S20 Plus / Galaxy S11 Plus: Release, Preis, News und Leaks

Samsung Galaxy S20 Plus
Das Samsung Galaxy S10 Plus (Image credit: TechRadar)

Unter den Samsung Galaxy S20-Handys wird das Samsung Galaxy S20 Plus voraussichtlich die größere Version sein, die höhere Spezifikationen, einen größeren Akku und möglicherweise sogar mehr Funktionen bietet. Am 11. Februar erfahren wir es - was wir dank der offiziellen Einladung von Samsung nun wissen.

Es könnte als Galaxy S20 Plus in den Handel kommen, obwohl wir ursprünglich die Bezeichnung Galaxy S11 Plus erwarteten. Gerüchte deuten darauf hin, dass Samsung S11-S19 für das runde S20 überspringt, um den Namen an das Jahr 2020 anzupassen. Süß.

Was wir bisher gehört haben, kommt von Lecks und Spekulationen - wie der Verdacht, dass das S11 Plus ein 5G*-Handy sein wird. Das liegt daran, dass der nächste Flaggschiff-Chipsatz in der Reihe, der Snapdragon 865, ein 5G-Modem erfordert, das auf dem Gerät installiert ist - aber um Kosten zu sparen, könnten wir auch ein 4G-Modell sehen.

Weitere Smartphones, die wir 2020 erwarten:

Es stellt sich jedoch die Frage, welche Rolle das S20 Plus spielt, da das S20 Ultra als das Modell mit der höchsten Spezifikation in der S20-Linie noch über ihm stehen soll.

Daher könnte es einfach nur ein größeres S20 sein, aber da Samsung in der Regel Apples Vorreiter bei den Telefonaufstellungen folgt, könnten wir sehen, dass das Standard-S20 das neue erschwingliche Flaggschiff wird, ähnlich wie das iPhone 11. Dieses würde das S20e ersetzen, so dass das S20 Plus in diesem Fall eine "Standard"-Version, eine größere Version oder beides sein könnte. 

Wir haben auch gehört, dass Samsung die Bildwiederholrate auf 120 Hz erhöhen könnte, gepaart mit einem 1080p-Bildschirm, mit der Option, ihn für eine QHD+-Auflösung wieder auf 60 Hz herunterzudrücken. 

Die meisten anderen Gerüchte beziehen sich entweder auf das S20 oder das gerüchteweise voll ausgestattete S20 Ultra, daher haben wir diejenigen genannt, die möglicherweise auch auf das S20 Plus zutreffen könnten. Im Folgenden findest du das wenige, was wir sicher wissen, sowie die vielen Lecks und Gerüchte, die wir gehört haben und die zusammen ein Bild des Samsung Galaxy S20 oder S11 Plus zeichnen.

Update: Eine Quelle hat die gemunkelte 64 MP 8K-fähige Zoom-Kamera auf dem Galaxy S20 Plus detailliert* (Link englischsprachig) beschrieben, während ein Leck darauf hindeutet, dass das Telefon ab dem 6. März, 24 Tage nach der Enthüllung am 11. Februar, in den Verkauf gehen wird. 

Kurz & knapp

  • Was ist es? Das nächste größere Galaxy S Flaggschiff von Samsung
  • Wann kommt es? Dienstag. 11. Februar
  • Was kostet es? Wahrscheinlich mehr als $ 999

Samsung Galaxy S20 Plus: Erscheinungsdatum und Preis

Die Samsung Galaxy S11 oder S20-Reihe wird am Dienstag, den 11. Februar, in San Francisco vorgestellt.

Wir hörten, dass die Galaxy S20-Serie, einschließlich des S20 Plus, am 6. März in den Verkauf kommen wird. Wir werden abwarten, ob dieses Gerücht wahr ist, aber bisher erhielten wir keine anderen Informationen.

Samsung Galaxy Unpacked launch 2020

Die offizielle Einladung für den Samsung Galaxy Lauch, die TechRadar erhielt (Image credit: Samsung)

Der Preis des Galaxy S11 Plus könnte derselbe sein wie der des S10 Plus bei der Markteinführung, dieser betrug 899 € für die kleinste Speichergröße, und stieg auf 1.437 € für die größte Version mit 1 TB/12 GB.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass Samsung den Preis für das Galaxy S11 Plus noch höher ansetzen könnte - entweder aufgrund der erhöhten Spezifikationen oder wegen der Einbeziehung von 5G. Wir werden es jedoch nicht mit Sicherheit wissen, bis Samsung das S11 Plus offiziell auf den Markt bringt.

Aber das anfängliche Preisleak, das wir gesehen haben, hat den Startpreis auf 1.099 € festgesetzt. Das ist für das Galaxy S20 Plus 5G - wir haben nicht gehört, ob es vielleicht ein preiswerteres 4G-Modell gibt.

Das Galaxy S11 Plus könnte zusammen mit neuen kabellosen Premium-Ohrstöpseln auf den Markt kommen, die mit den Apple AirPods Pro konkurrieren. Diese sollen angeblich die Samsung Galaxy Buds Plus(Link englischsprachig) heißen.

Da die ursprünglichen AirPods-Rivalen Galaxy Buds zusammen mit dem Galaxy S10 auf den Markt kamen, wäre es sinnvoll, das neue Modell zusammen mit der S11-Reihe auf den Markt zu bringen.

Samsung Galaxy S20 Plus: Name

Es ist zwar logisch, dass das Samsung Galaxy S11 Plus die nächste Nummer in der Reihe nach dem Samsung Galaxy S10 Plus sein würde, aber es gibt Gerüchte, die den Namen Samsung Galaxy S20 Plus verwenden.

Da das Smartphone 2020 auf den Markt kommt, haben wir gehört, dass Samsung die Namen der Telefone für dieses und die folgenden Modelle auf das Erscheinungsjahr abgestimmt haben möchte.

Konkret könnte nach wenigen Quellen, darunter ein zuverlässiger Leaker* und möglicherweise sogar der Samsung-CEO höchstpersönlich*, die gesamte Produktlinie als Samsung Galaxy S20, Samsung Galaxy S20 Plus und Samsung Galaxy S20 Ultra bezeichnet werden - statt (jeweils) als S11e, S11 und S11 Plus, von dem wir bisher ausgegangen sind.

Bis wir es sicher wissen, werden wir dieses Gerät aber immer noch hauptsächlich als Galaxy S11 Plus bezeichnen, aber das wird sich natürlich sofort ändern, wenn wir von Samsung die offizielle Mitteilung erhalten, dass die neuen Geräte die S20-Serie sein werden. Verwirrend? Ja, finden wir auch - aber durchaus notwendig.

Wir haben nicht viel über ein bestimmtes 5G-Modell in der Produktreihe gehört, obwohl dies nicht sehr überraschend ist, wenn man bedenkt, wie wahrscheinlich es ist, dass Samsung 5G in jedem der Standardmodelle enthalten wird. Dies würde dem folgen, was der Telefonhersteller mit der 5G-Version des Galaxy Note 10 Plus getan hat, im Gegensatz zur Herstellung eines einzigartigen 5G-Handys, wie es beim Galaxy S10 5G der Fall war.

Als letztes Gerücht haben wir gehört, dass die Galaxy S-Serie eingestellt werden könnte: Eine Quelle schlägt vor, dass das S11 und das Galaxy Note 11 zusammengelegt werden, um das Galaxy One* zu schaffen, eine neue Serie, die alle Premium-Funktionen von Samsung in einer Smartphone-Linie kombinieren würde. Das ist zwar immer noch ein Gerücht, aber es wäre äußerst unklug, es nicht wenigstens in Betracht zu ziehen.

* Links englischsprachig

Samsung Galaxy S20 Plus: Design und Display

Die vielleicht wichtigsten Leaks sind diejenigen, die uns zeigen, wie diese neuen Samsung-Flaggschiffe aussehen könnten. 

Und wir haben Lecks in der gesamten Produktpalette gesehen, teilweise gibt es Abweichungen, aber sie sind alle eindeutig Variationen derselben Idee. Du kannst einige hier sehen, andere hier, und noch mehr hier (englischsprachig).

Bei fast jedem Rendering, das wir gesehen haben, sind die hinteren Kameras in einer großen Beule links oben auf der Rückseite des Telefons zu sehen. Wie sie angeordnet sind, ist jedoch weniger sicher, da sich die Lecks nicht immer über die Gestaltung des Kamerabumps einigen.

Ein Bild (Link englischsprachig), das kürzlich von dem bekannten Tippgeber Evan Blass veröffentlicht wurde, zeigt die Anordnung der hinteren Kameras der Plus- und Ultra-Modelle des Galaxy S20 und lässt vermuten, dass Samsungs Galaxy Buds Plus der nächsten Generation bei Vorbestellungen dieser beiden Telefone ebenfalls kostenlos mitgeliefert wird.

Samsung Galaxy 20 promo

(Image credit: Samsung / @evleaks)

Einige der Renderings zeigen die Kameras der Rückseite in einer einzigen sauberen Reihe, während andere auf eine eher zufällige Anordnung hinweisen. Eine Reihe angeblich realer Bilder suggeriert jedoch etwas anderes als beide Optionen: Hands-on-Bilder des Samsung Galaxy S20 Plus, wie es im Leck genannt wird, zeigen die Objektive und den Blitz, die in zwei vertikalen Reihen innerhalb des Kamerabumps angeordnet sind, im Dominostil. 

Wir haben auch gehört, dass das S11 Plus eine Lochkamera in der oberen Mitte des Displays (englischsprachig) haben könnte, ähnlich wie beim Galaxy Note 10. Die Quelle fügt hinzu, dass die Kamera kleiner als beim Note 10 wäre, was sich mit den durchgesickerten Bildern deckt, die ein deutlich kleineres Stanzloch zeigen. 

Samsung Galaxy S11e leak

(Image credit: @OnLeaks / Pricebaba)

Das am weitesten verbreitete Gerücht (Link englischsprachig) über die Größe besagt, dass das Samsung Galaxy S20 (das anstelle des S11e als das kostengünstigste Modell auf den Markt kommen könnte) einen 6,2-Zoll-Bildschirm haben wird, während das S20 Plus (oder S11 Plus) einen 6,7-Zoll-Bildschirm und das S20 Ultra einen 6,9-Zoll-Bildschirm haben wird. Das ist eine merkliche Vergrößerung gegenüber den Bildschirmen der vorherigen Generation.

Ein bemerkenswert vollständiges Leak, wie unten gezeigt, spiegelt diese Größen wider und fügt hinzu, dass das S20 Plus einen 1440 x 3200 20:9-Bildschirm mit 525 Pixeln pro Zoll haben wird, und dass das Gehäuse des Telefons IP68-zertifiziert sein wird und mit 162 x 74 x 7,8 mm und 188 g erhältlich sein wird.

Was den Rest des Designs betrifft, so ist ein Gerücht bekannt, dass das Standard-Galaxy S11 in den Farben Blau, Grau und Schwarz erhältlich sein könnte, während es das günstigere Samsung Galaxy S11e in verspielten Blau-, Grau- und Rosatönen geben könnte. Ein weiteres Leck schlägt offizielle Farben vor: Cosmic Black. Cosmic Grey und Cloud Blue.

Das entspricht in etwa der Art und Weise, wie Apple die Farbtöne auf seinen iPhones zwischen zurückhaltenderen Farben in den "Pro"-Modellen und lustigen, lebhaften Farbtönen für die preiswertere Version aufgeteilt hat. Die Quelle sagt nicht, welche Farben für das Samsung Galaxy S11 Plus (oder Ultra) zu erwarten sind, aber wir wären nicht überrascht von einer Premium-Farbe für die Premium-Version.

Der Bildschirm könnte inzwischen eine maximale Bildwiedergaberate von 120 Hz* aufweisen und damit eine flüssigere Interaktion bieten als die 60 Hz der S10-Reihe. Ein 120 Hz-Modus wurde angeblich in einer Beta-Version der Smartphone-Software von Samsung entdeckt, eine Behauptung, die von einer anderen Quelle unterstützt* wird.

Ein weiteres Leck untermauerte dies mit einem unscharfen Bild speziell eines S11 Plus, das diese Optionen sowie eine maximale Bildschirmauflösung von 3.200 x 1.440 WQHD+ zeigte - aber entscheidend ist, dass der 120Hz-Modus bei dieser Auflösung, die nur 60 Hz Bildwiederholrate unterstützt, nicht funktionieren kann.

* Link englischsprachig

(Image credit: XDA Developers / Max Weinbach)

Dasselbe Leck deutet darauf hin, dass das S11 Plus - und möglicherweise auch der Rest der Reihe - letztendlich den Kopfhöreranschluss abschafft.

Während wir nicht genau erkennen konnten, ob dies bei dem angeblichen, von der Leckquelle (unten) eingefügten Hands-on-Video zutrifft, wäre es sinnvoll, da die Galaxy Note 10-Reihe und die meisten anderen Flaggschiffe bereits über keinen solchen Anschluss mehr verfügen.

Das Samsung Galaxy S11 Plus könnte jedoch mit neuer Bildschirmtechnologie ausgestattet sein, da Samsung den Namen SAMOLED als Warenzeichen eingetragen (Link englischsprachig) hat. Das klingt sehr nach einer neuen Version der AMOLED-Bildschirme, die von den Vorzeigegeräten verwendet werden, obwohl wir keine Ahnung haben, wie sich SAMOLED unterscheiden würde.

Samsung Galaxy S20 Plus: Kamera

Wir gehen davon aus, dass das Samsung Galaxy S11 Plus (oder möglicherweise das Ultra) mit einem 108 MP-Sensor ausgestattet sein wird, eine Idee, die nicht nur von einem*, sondern durch zwei*Leaks unterstützt wird. Dieser 108 MP-Sensor wird voraussichtlich neun Pixel in einem kombinieren, was einer 12 MP-Aufnahme entspricht, die viel Licht für weitaus lebendigere Fotos aufnehmen kann.

So aufregend dies auch klingt, einige neuere Gerüchte (siehe unten) deuten darauf hin, dass das Galaxy S11 Plus tatsächlich nur eine 12 MP-Hauptkamera haben wird, wobei das 108 MP-Objektiv für das S11 Ultra reserviert ist.

Eine Quelle behauptet, dass das Teleobjektiv der S11-Linie inzwischen einen 5-fachen optischen Zoom* haben und einen 48 MP-Sensor* verwenden könnte. Das wäre der hochauflösendste Zoomobjektiv-Sensor, den wir bisher bei einem Telefon gesehen haben.

Wir haben zwar noch nicht allzu viel von anderen Objektiven in der Reihe gehört, aber wir erwarten ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv, wahrscheinlich einen Tiefensensor und vielleicht sogar ein Makro-Objektiv, da das kürzlich eingeführte Samsung Galaxy S10 Lite über ein Makro-Objektiv verfügt.

Wir haben auch gesehen, wie die Kamera-Anordnung auf dem Galaxy S11 Plus (oder Galaxy S20 Ultra) aussehen könnte, wie der Tweet unten zeigt. Ein neueres Gerücht* aus derselben Quelle deutet inzwischen auf eine Vierfach-Kamera auf der Rückseite des Galaxy S11 Plus hin.

* Links englischsprachig

Zuvor behaupteten sie, es hätte fünf hintere Linsen, aber sie merken an, dass diese neue Information von einem neueren Prototyp (englischsprachig) stammt - was sie zu der Annahme führt, dass vier Linsen wahrscheinlicher sind.

Dies stimmt auch mit einem der jüngsten Renderings überein, die wir gesehen haben, aber bei so vielen verschiedenen Renderings, die in die freie Natur gelangt sind, haben wir keine ernsthafte Vorstellung mehr davon, wie die hintere Anordnung letztendlich aussehen wird.

CameraSamsung Galaxy S20Samsung Galaxy S20 PlusSamsung Galaxy S20 Ultra
Main12MP12MP 108MP
Telephoto64MP64MP 48MP
Wide-angle12MP12MP12MP
ExtrasToFToF

Wenn sie genau sind, wären das einige beeindruckende Angaben, obwohl man vermutet, dass die Teleobjektive bei den kleineren Handys mehr Megapixel haben.

Dies stimmt jedoch mit den vollständigen Spezifikationen überein, die weiter oben in diesem Artikel durchgesickert sind. Es wird hinzugefügt, dass es wahrscheinlich eine 10-MP-Frontkamera, einen 3-fachen optischen und einen 30-fachen digitalen Zoom geben wird.

Tatsächlich haben wir eine Reihe von Zoomangaben für die Teleobjektive gehört, aber der allgemeine Konsens scheint 3x optisch / 30x digital für die Galaxy S20 und S20 Plus zu sein, und satte 10x optisch / 100x digital für das S20 Ultra - obwohl das zu schön klingt, um wahr zu sein.

Was das oben aufgeführte 64 MP-Teleobjektiv betrifft, so wurde es schon wieder erwähnt, und diesmal mit mehr Details. Eine Quelle* behauptet, dass es nur 64 MP-Fotos aufnehmen kann, anstatt Pixel zu kombinieren, um mehr Licht auf Kosten der Details einzufangen.

Diese Linse wird offenbar auch für 8K-Videoaufnahmen verwendet werden, und sie wird den "Pixelausschnitt" für den Zoom verwenden - allerdings wahrscheinlich zusätzlich zum optischen Zoom.

Wir haben auch von vielen netten Funktionen gehört, die Samsung als Markenzeichen hat und die in der S11-Serie landen könnten, von einem 'Space-Zoom'-Astrofotografie-Modus bis hin zu einem 'Bright Night Sensor'. Letzterer klingt sehr nach einem "Low-Light"-Modus, wird aber durch spezielle Hardware unterstützt.

An anderer Stelle wurden Hinweise* auf mehrere neue Kamerafunktionen im offiziellen Samsung-Softwarecode gefunden. Es gibt 'Single Take Photo', das mit Hilfe von KI automatisch Fotos im besten Moment aufnehmen könnte; einen Director's View-Modus zur Verfolgung eines Motivs; die Rückkehr des Pro Video-Modus von Samsung, der es erlaubt, ISO, Belichtung und ähnliches bei der Videoaufnahme einzustellen; und eine Auswahl neuer Live Focus Bokeh- und Tiefeneffekte.

* Link englischsprachig

Samsung Galaxy S20 Plus: Spezifikationen und Funktionen

Wir sind fast sicher, dass das Samsung Galaxy S11 Plus mit dem Ende 2019 vorgestellten Snapdragon 865 Chipsatz ausgestattet sein wird, der mit Ergebnissen verglichen wurde, die jedes andere Telefon übertreffen. Zumindest in den USA, wie es Tradition ist; überall sonst wird sehr wahrscheinlich ein aufgerüsteter Exynos-Prozessor, wahrscheinlich der 9830 oder der Exynos 990, auf den Markt kommen.

Wir haben auch gehört, dass die Samsung Galaxy S11-Reihe mit 12 GB Arbeitsspeicher* ausgestattet sein wird, es könnten auch Optionen mit 16 GB oder mehr verfügbar sein. Wofür du so viel RAM in einem Smartphone benötigen könntest, wissen wir zwar nicht, aber es zeigt, wie hoch die Qualität dieser Serie sein wird. Der Speicher soll inzwischen 128 GB betragen, zusammen mit einem microSD-Kartensteckplatz.

Was die Größe des Akkus betrifft, so deutet ein Leck darauf hin, dass eines der Galaxy S11-Modelle einen 4.500 mAh-Akku haben wird, während ein anderer Satz einen 5.000 mAh-Akku* bekommt. Die letztere Größe ist wahrscheinlich für das Samsung Galaxy S11 Ultra, aber wir würden mindestens 4.500 mAh im S11 Plus erwarten.

Wir haben ein weiteres Gerücht* gehört, dass das Samsung S20 Plus einen AirDrop-ähnlichen Dienst namens Quick Share einführen wird, um, wie du sicher schon vermutet hast, schnell Dateien auszutauschen. Er funktioniert anscheinend nur zwischen Galaxy-Handys, daher ist unklar, ob er letztendlich so vielseitig wie Apples Multi-Plattform-Dienst werden wird.

* Link englischsprachig