Skip to main content

Nokia 9.2 PureView: mit Under-Display-Kamera?

(Image credit: TechRadar)

Letzten Monat berichteten wir über ein Gerücht, dass das nächste Flaggschiff von Nokia bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2020 verschoben* werden soll, um mit neuester Technik bei der Markteinführung ausgestattet zu sein.

Nun deutet ein neues Gerücht aus derselben Quelle darauf hin, dass Nokia endlich das Killer-Feature gefunden haben könnte, mit dem sich sein kommendes Gerät - vermutlich das Nokia 9.2 PureView - von der Masse abheben wird.

Laut dem Twitter-Nutzer @nokia_anew testet der finnische Mobilfunkanbieter HMD Global derzeit die Technologie einer Selfie-Kamera, die unter dem Display sitzt. In Bezug auf das Nokia 9.2 PureView hieße das: eine Kerbe oder ein Punch-Hole im Display des Mobiltelefons wäre überflüssig.

Wenn man dem Gerücht Glauben schenken darf, dann würde das 9.2 PureView von Nokia vermutlich eines der ersten Handys sein, das die versteckte Selfie-Funktionalität auf den Markt bringt. 

Es wird jedoch erwartet, dass der chinesische Hersteller Oppo in diesem Wettstreit die Nase vorn haben wird und das erste Smartphone mit Kamera unter dem Display am 26. Juni vorstellt*.

Frühere Fehler vermeiden

Es wird angenommen, dass die Einführung verschoben wurde, um sicherzustellen, dass das neue Smartphone von Nokia den neuesten Snapdragon 865-Prozessor enthält. Und natürlich benötigte das nächste Nokia-Handy auch dringend ein Feature, das dafür sorgt, dass es sich von der Konkurrenz abhebt.

Zum Zeitpunkt der Markteinführung im Februar 2019 verfügte das Nokia 9 PureView* über einen veralteten Snapdragon 845-Chipsatz, der dazu führte, dass das Gerät von der Konkurrenz überholt wurde. Uns würde es nicht überraschen, wenn das Unternehmen nun versucht, diesen Fehler nicht noch einmal zu machen.

Natürlich solltest du alle oben genannten Funktionen nur unter Vorbehalt ernst nehmen - wir werden wahrscheinlich bis nach der MWC 2020 warten müssen, um etwas Konkreteres zu hören.

* Link englischsprachig