Skip to main content

Neues iPad Pro 2020-Patent: ein neuer Weg, um mit dem Samsung Galaxy Note 20 zu konkurrieren

Apple Pencil
Der Apple Pencil (Image credit: Future)

Der Apple Pencil 2* für iPad Pro-Geräte ist nützlich, aber seine Funktionalität kommt nicht einmal annähernd an die Handlichkeit des S-Pen für Samsung-Geräte wie die Galaxy Note-Serie heran. Ein Patent für das neue iPad Pro 2020 lässt jedoch vermuten, dass Apple für die kommenden Premium-Tablets einige große Verbesserungen auf Lager haben könnte.

Dieses Patent, das von AppleInsider entdeckt wurde, zeigt eine Reihe von Verbesserungen des Apple-Pencil für das iPad Pro, einschließlich haptischer Rückmeldung (Vibrationen, wenn du bestimmte Dinge tust) sowie der Erkennung, wie fest du das Gerät hältst - und als alternativen Benachrichtigungsmodus drückt es gegen die Stelle, an der deine Finger sind, um dich sozusagen "anzustupsen", damit du deinen Griff lockerst.

Im Moment ist der Apple Pencil 2 sehr nützlich, aber er hat ein paar Mängel - eine angebliche Funktion ist die Gestensteuerung. Damit kannst du die Funktion des Apple Pencil durch Drücken der Seiten ändern. Aber warum angebliche Funktion? Nunja, wir testen das Tablet nun seit fast einem Jahr und haben diese Funktion genau 0,0 Mal erlebt. Klar, dies ruiniert die Anwendung zwar nicht, aber es ist schwierig, den Stift als etwas anderes als einen langen Plastikfinger zu betrachten.

Wenn die Funktionen aus diesem Patent den Weg in den Eingabestift des neuen iPad Pro finden, möglicherweise den Apple Pencil 3, könnten wir eine echte Neuerfindung der Art und Weise sehen, wie wir das Werkzeug benutzen. Vielleicht könnte das Premium-Tablet sogar eine bessere Integration des Stiftes aufweisen, als wir sie beim Samsung Galaxy Note 20 erwarten.

Warum ein Tablet mit einem Smartphone vergleichen?

Wir wissen, dass es ein bisschen bizarr erscheint, ein Apple-Tablet der Spitzenklasse mit einem Premium-Samsung-Smartphone zu vergleichen, aber lies weiter, bevor du über uns urteilst.

Von allen technischen Produkten, die du im Moment kaufen kannst, sind wohl das iPad Pro und das Samsung Galaxy Note diejenigen, die schon als Teil ihrer Identität am meisten auf einen Touchpen angewiesen sind (ebenso wie der Nintendo DS, aber komm, es ist 2020...). Daher ist die Tatsache, wie wichtig der Touchpen für das Telefonerlebnis ist, ein bedeutender Hinweis darauf, wie nützlich das Mobilgerät im Ganzen ist.

Das Samsung Galaxy Note 10 hatte eine Reihe von wirklich nützlichen Funktionen, für die du den S-Pen verwendest, wie z.B. Screen Off Memo, womit du Notizen schreiben kannst, auch wenn das Display nicht eingeschalten war, und eine Reihe von Gestensteuerungen, mit denen du durch Auslösen des Touchpens aus der Ferne Bilder aufnehmen kannst. Diese Funktionen haben die Art und Weise, wie wir das Smartphone benutzt haben, wirklich revolutioniert.

Wie bereits erwähnt, verfügt der Apple Pencil des iPad Pro jedoch über keine dieser beeindruckenden Funktionen, und daher fühlen sich die Tablets (die unglaublich teuer sind) nicht so hochtechnologisch an wie die (relativ) kleinen Smartphones. Wie wir schon sagten:  die Art und Weise, wie du den Stift verwendest, deutet auf die Nützlichkeit des Gerätes hin - aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass die Galaxy Note-Serie diesen Kampf gewinnt.

Wenn der Inhalt dieses Patents den Weg in den Apple Pencil 3 für die neuen iPad Pros findet, könnte es jedoch sein, dass Apple die Führung zurückgewinnt.

Allerdings gibt eine Anmeldung eines Patents noch keinen richtigen Hinweis darauf, ob sich ein Unternehmen auch für die Umsetzung entscheidet. Warten wir also erst einmal ab, bis die neuen iPad Pro-Geräte vorgeführt werden (offenbar Ende März), bevor wir annehmen, dass die Samsung Galaxy Note 20-Serie eine echte Konkurrenz für ihren S-Pen haben wird.