Skip to main content

Schneller als 5G: Xiaomi erwägt die Entwicklung der 6G-Technologie

(Image credit: Xiaomi)

Xiaomi hat stark in 5G* investiert, aber das hat das Unternehmen nicht davon abgehalten, in die Zukunft der Konnektivität zu blicken, da es bereits mit der Erforschung der 6G-Technologie begonnen hat. Ja, du hast richtig gelesen! Du magst vielleicht noch nicht einmal ein 5G Smartphone haben und die Abdeckung ist alles andere als weitflächig - aber die Technologie wartet auf niemanden. 

Xiaomi hat vor kurzem in China die Redmi 10X-Serie auf den Markt gebracht, ein unglaublich günstiges 5G-Handy, aber CEO Lei Jun sagte der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua News, dass der Hersteller mit der Voruntersuchung der 6G-Technologie begonnen habe. Weitere Einzelheiten wurden jedoch nicht mitgeteilt.

Jun deutete auch an, dass Xiaomi seinen bestehenden Lagerbestand an 4G-Telefonen in China räumt, um Platz für seine 5G-Modelle zu schaffen, aber es ist unklar, ob es in Zukunft nur noch 5G-Telefone liefern wird.

Internet für jedermann

Xiaomi hat sich auch dem Satelliten-Internet zugewandt und der Frage, wie es speziell mit seinen Smartphones arbeiten könnte. Für diejenigen, die in ländlichen Gegenden leben, wo es keine Infrastruktur für mobile Netzwerke oder Hochgeschwindigkeits-Breitbandverbindungen gibt, kann das Satelliten-Internet dazu beitragen, mehr Menschen zu verbinden. 

Da Xiaomi in China viele Internet-basierte Dienste anbietet, wird es davon profitieren, wenn mehr Nutzer einen Zugang zur Onlinewelt haben - und dem Unternehmen helfen, seine Reichweite zu vergrößern.

Xiaomi hat sein Angebot in westlichen Gebieten weiter ausgebaut und vor kurzem das Xiaomi Mi Note 10, das Xiaomi Redmi Note 8T und das Xiaomi Mi 10 Pro auf den Markt gebracht. Das Unternehmen arbeitet auch an einem faltbaren Klapphandy, das es mit dem Moto Razr und dem Galaxy Z Flip aufnehmen könnte.

Via Android Authority

* Link englischsprachig