Skip to main content

Microsoft zeigt endlich das neue Windows 10-Startmenü

(Image credit: Microsoft)

In letzter Zeit gab es viele Gerüchte und Leaks darüber, dass Microsoft das ikonische Startmenü von Windows 10* überholen würde, und jetzt zeigt das Unternehmen offiziell, woran es arbeitet.

Während des Windows Insider-Podcasts kündigte Microsoft an, Änderungen am Startmenü vorzunehmen, um seine chaotischen Farben durch einen einheitlicheren Look zu ersetzen.

Im Wesentlichen scheint es so, dass Microsoft das aktuelle Windows 10-Startmenü als zu überladen empfindet. Daher soll es zurückhaltender aussehen, was die Bedienung und das Suchen von Apps erleichtern soll.

Eine der größten Änderungen im Windows 10-Startmenü werden Live Tiles sein. Diese sind seit Anfang an in Windows 10 enthalten und sind animierte App-Symbole, die je nach Anwendung zusätzliche Informationen liefern. Sie sind zwar auf mobilen Geräten mit begrenztem Bildschirmplatz nützlich (wie z. B. Smartphones, da Live Tiles ursprünglich aus Windows Phone stammten), aber sie ließen das Startmenü von Windows 10 unübersichtlich und verwirrend aussehen.

Nicht mehr so viele Anwendungen verwenden Live Tiles, was zu Gerüchten führte, dass Microsoft sich darauf vorbereitet, sie ganz abzuschaffen.

Ausgehend davon, was Microsoft jetzt für das neue Windows 10 Startmenü gezeigt hat, sieht es so aus, als würden die Live-Kacheln durch statische Symbole ersetzt werden, die Microsofts neues Fluent Design* verwenden.

Microsoft wies jedoch darauf hin, dass die Live-Kacheln (noch) nicht abgeschafft werden und dass „diejenigen, denen Live-Kacheln gefallen, sie auch weiterhin nutzen können“.

Bekannter Look

Zwar scheint Microsoft Live Tiles vorerst beizubehalten, wenn auch in einer sehr reduzierten Form, doch ihre Tage dürften trotzdem gezählt sein. 

Laut The Verge* hat sich Microsoft noch nicht entschieden, was mit Live Tiles geschehen soll, und wird ein Auge auf das Feedback von Anwendern von Windows 10X*, der Doppelbildschirmversion von Windows 10, haben, das ein Startmenü ohne Live Tiles hat.

Abgesehen davon scheint das kommende Startmenü dem bestehenden recht ähnlich zu sein, aber alles, was Microsoft tut, um das Startmenü übersichtlicher und einfacher zu gestalten, ist unserer Meinung nach ein guter Schritt.

Wir sind nicht sicher, wann das neue Startmenü in Windows 10 erscheinen wird, aber es ist wahrscheinlich zu spät, um es in das kommende Update Windows 10 20H1* (auch bekannt als Windows 10 2004) aufzunehmen.