Skip to main content

Coronavirus: Verzögerung bei iPhone SE 2, iPhone 11-Produktion in Gefahr

iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro Max, eines der betroffenen Geräte (Image credit: Future)

Wir hatten erwartet, dass das sagenumwobene iPhone SE 2* etwa im März auf den Markt kommen würde, aber es sieht so aus, als könnte sich dieser Termin dank des Coronavirus-Ausbruchs in China verschieben.

Nikkei*, eine asiatische Unternehmenswebsite, die einen Bericht auf der Grundlage von Informationen von Zulieferern veröffentlichte, weist darauf hin, dass der Ausbruch des neuen Coronavirus die Produktion in den Apple-Fabriken beeinträchtigen könnte. 

Offenbar hatte Apple 65 Millionen ältere iPhones bestellt (hauptsächlich die iPhone 11-Serie) und auch 15 Millionen iPhone SE 2-Modelle, aber die Lieferanten glauben, dass der Ausbruch des Coronavirus die Produktionspläne beeinflussen wird.

* Link englischsprachig

iPhone 12 nicht betroffen

Es ist nicht zu erwarten, dass die Produktion des iPhone 12 davon betroffen sein wird. Aber das iPhone SE 2 könnte später veröffentlicht werden, um Apple genügend Zeit zu geben, alle benötigten Telefone zu produzieren und den Produktionsausfall aufzuholen. Darüber hinaus wird es möglicherweise weniger Smartphones der iPhone 11 Serie geben und vielleicht stehst du demnächst sogar vor einem leeren Regal.

Der Ausbruch des Coronavirus wurde erstmals im Dezember letzten Jahres in der zentralchinesischen Provinz Hubei gemeldet. Hubei grenzt an die Provinz Henan, in der sich eine der Hauptproduktionsstätten von Apple befindet. Die andere große Produktionsstätte befindet sich in Guangdong im Südosten Chinas, und da es sich um eine sehr bevölkerungsreiche Provinz handelt, könnte sich das Virus dort schnell ausbreiten.

Obwohl die Provinz Hubei schnell abgeriegelt wurde, sind in Ländern auf der ganzen Welt Fälle von Coronavirus gemeldet worden (zuletzt auch ein Fall aus Bayern), und über 100 Menschen sind gestorben. Die Eindämmung des Ausbruchs und der Schutz der Gesundheit der Arbeiter ist eindeutig wichtiger als die Herstellung von Smartphones.

Denke daran, dass das Erscheinungsdatum des iPhone SE 2 im März nur ein Gerücht ist. Wenn wir also den April begrüßen, ohne das neue erschwingliche iPhone im Arm zu halten, liegt das nicht unbedingt an dem Ausbruch dieses Virus. Aber wenn das tatsächlich der Termin war, den Apple als Markteinführung geplant hatte, dann wird man in Cupertino wahrscheinlich gerade jetzt nach einem Radiergummi suchen.