Skip to main content

iPhone 9 und neues iPad Pro im iOS 14 Code aufgetaucht

iPhone SE
Das iPhone SE von 2016 war das letzte 'erschwingliche' iPhone (Image credit: Future)

Das iPhone 9 wird schon lange als Apples nächstes erschwingliches Telefon gehandelt. Jetzt hat ein Code, der in iOS 14 entdeckt wurde, ein kommendes iPhone erwähnt, das das erwartete Gerät sein könnte.

Eine frühe Version des Codes von iOS 14, die von 9to5Mac gesehen wurde, erwähnt ein Gerät, das das iPhone 9 zu sein scheint - sowie ein neues iPad Pro und eine Vielzahl anderer Produkte, wie z.B. ein neues Apple TV.

  • Was wird uns ein neues iPad Pro bringen?
  • Alles, was wir über iOS 14 wissen

Wir haben schon früher gehört, dass der Name iPhone 9 durchgesickert ist. Obwohl es nicht klar ist, ob sich der Code direkt auf das kommende Telefon als solches bezieht, heißt es doch, dass das kommende Produkt sowohl Touch ID als auch eine Express-Transit-Funktion unterstützen wird.

Das ist eine Funktion, die auf einer Vielzahl von iPhones und anderen Apple-Produkten verfügbar ist, die Apple Pay unterstützen, so dass du diese ohne einen Passcode in öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen kannst.

Über das kommende iPhone wird im bisherigen Code nur wenig verraten, aber allein diese Art der Erwähnung innerhalb von iOS lässt uns hoffen, dass wir in naher Zukunft ein neues Gerät von Apple sehen werden.

iPads und AirTags

Der Code fördert mehr in Bezug auf die Spezifikationen für das kommende iPad Pro zutage. Er besagt, dass es zum ersten Mal mit einer Dreifachkamera geliefert wird - etwas, das mit früheren Leaks, die wir gesehen haben, übereinstimmt.

Es soll ein Weitwinkelobjektiv, ein Ultraweitwinkelobjektiv und ein Teleobjektiv sowie einen 3D-Time-of-Flight-Sensor enthalten. Damit sollen die Augmented-Reality-Funktionen des Geräts optimiert und bessere Fotos als mit den bisherigen Tablets gemacht werden.

Wir kennen keine weiteren Informationen wie Bildschirmgrößen oder andere Spezifikationen von diesem Leak.

Es umfasst auch die Erwähnung einer aktualisierten Version von Apple TV sowie eine weitere Erwähnung des Apple AirTag*-Produkts, das stark als Konkurrenz zu den Tile Trackern angepriesen wird.

Es wird erwartet, dass der AirTag ein Gerät sein wird, das du an deinen Gegenständen befestigen kannst, um sicherzustellen, dass du sie nicht verlierst - und falls du sie doch verlieren solltest, kannst du den genauen Standort mit einer ähnlichen Software wie Find My iPhone ausfindig machen.

Es gibt starke Gerüchte, dass Apple gegen Ende März eine Veranstaltung plant, aber es ist derzeit unklar, ob die Sorgen um den Coronavirus die Markteinführungen verschieben werden. Wir werden dich selbstverständlich darüber informieren, sobald wir direkt von Apple über eine bevorstehende Veranstaltung hören.