Skip to main content

Dir ist der Leistungsvergleich zwischen PS5 und Xbox Series X wichtig? Dann bau dir einen PC

PS5 Xbox Series X
Ich habe diesen Konsolen-Krieg schon jetzt satt und er hat noch nicht einmal begonnen. (Image credit: N/A)

Sowohl die PS5- als auch die Xbox-Serie X zeichnen sich am Horizont ab, und beide sind im Begriff, Ende 2020 auf den Spielemarkt zu kommen - es gibt also natürlich eine Menge Leaks und Gerüchte. 

Eins der ermüdendsten Gerüchte über Konsolen ist die Frage, "welche schneller sein wird", und es gibt bereits viel zu viele davon für unseren Geschmack. Ich möchte es einmal klar sagen: Es spielt keine Rolle. Es wird eine Fülle von Multiplattform-Spielen geben, und sie werden auf beiden Konsolen ungefähr gleich gut laufen.

Es wird natürlich leichte Unterschiede zwischen den beiden Konsolen geben, aber du wirst sie wahrscheinlich nicht bemerken, wenn du dir nicht ein Digital Foundry-Video anschaust. Aber all diese Gerüchte haben mich zum Nachdenken gebracht: Weißt du, in welcher Szene man wegen minimaler Leistungsunterschiede völlig durchdreht? PC-Spiele. Weißt du, wo kleine Leistungsunterschiede tatsächlich eine Rolle spielen? Auch bei PC-Spielen. 

Wenn also der Unterschied zwischen den beiden Konsolen dieser große Zankapfel für dich ist, dann solltest du dich vielleicht einfach zusammenreißen und einen Gaming-PC bauen.

PS5 Xbox Series X

Dieser Prozessor ist sechs Monate alt. (Image credit: Future)

Die PS5- und Xbox-Serie X verwenden modernste Technologie.

Sowohl die PS5 als auch die Xbox Serie X werden ein SoC mit AMD Zen 2 CPU und Navi-Grafikarchitekturen verwenden. Das ist definitiv eine großartige Sache, aber es bedeutet auch, dass die Unterschiede in der Leistung nicht besonders ausgeprägt sein werden. 

Anfang der Woche gab es ein Leak*, das darauf hinwies, dass die PS5 schneller als die Xbox Serie X sein würde, und zwar aufgrund einer sehr fragwürdigen Logik. In der Zusammenfassung der Spark-Notes hieß es, dass es vier Spezifikationen gibt: CPU, GPU, RAM und SSD. Da also der RAM und die SSD schneller waren, stellte dieses Leak die Vermutung auf, dass die PS5 selbst schneller sein würde - obwohl die Prozessoren gleich sind und die GPU bei der Xbox Serie X schneller ist. 

Selbst wenn das wahr ist, und ich bezweifle es ernsthaft, würden die Unterschiede nicht ausreichen, um die PS5 de facto zur Konsole zu machen, die man kaufen sollte. Ganz gleich, für welche Konsole du dich entscheidest, du wirst wahrscheinlich ein vergleichbares Leistungsniveau erreichen. 

Wir wissen noch nicht einmal, wozu die Konsolen in der Lage sein werden, selbst wenn Phil Spencer den Prozessor mit der Gravur "8K" enthüllt*. Mit dem, was wir von RDNA (der aktuellen AMD Navi-Grafik-Mikroarchitektur) gesehen haben, ist er kaum in der Lage, bei 4K Performance zu erreichen, was 8K-Spiele im Grunde genommen ganz ausschließt. 

Wenn das Leak, das ich vorhin erwähnt habe, richtig liegt, dass der Grafikprozessor in der Xbox Serie X schneller ist als der in der PS5, dann wahrscheinlich nicht, weil er eine andere GPU verwendet, sondern wahrscheinlich nur höher getaktet ist. Zwischen den beiden Konsolen wird die Hardware so ähnlich sein, dass dieses Internet-Geschrei nur Energieverschwendung ist. Du solltest dich einfach für die Konsole entscheiden, die die Spiele bietet, die du spielen möchtest. 

*Link englischsprachig

Und... ein PC sieht cool aus.

Und... ein PC sieht cool aus. (Image credit: Future)

Aber, wenn es dir wirklich, wirklich um Performance geht...

Es gibt definitiv Leute da draußen, die die besten Grafiken und die höchsten Bildwiederholungsraten erreichen wollen, egal was passiert, und ich verstehe das vollkommen. Aber wenn dir das wichtig ist, warum spielst du dann überhaupt auf einer Konsole? Du kriegst eine bessere Leistung, wenn du einen PC baust, auch wenn du Teile verwendest, die bereits heute erhältlich sind.

Betrachte es so. Die PS5 wird einen 8-Kern-Prozessor mit 16 Threads von AMD verwenden, der auf der Zen 2-Architektur basiert. Der AMD Ryzen 7 3700X hat genau diese Kernanzahl, basiert auf der gleichen Architektur und ist seit Juli 2019 erhältlich. Und da es sich um einen Desktop-PC-Teil handelt, wird er viel höher getaktet sein als alles, was in der PS5 oder Xbox Serie X landet. Zum Teufel, man kann jetzt schon einen Prozessor mit buchstäblich doppelt so vielen Kernen besorgen*. 

Was die Grafik betrifft, kannst du heute einfach einen RTX 2080 Ti nehmen und Spiele bei 4K mit Raytracing spielen. 

Und ich verstehe es, Konsolen sind weitaus billiger als die gerade erwähnte zufällige Konfiguration. Aber das liegt daran, dass sie mit ähnlicher Hardware in Massenproduktion hergestellt werden. Für all die Geschwindigkeitsdämonen da draußen, die einfach alles mit 4K bei 60 fps abspielen wollen, gibt es diese Option bereits.

Die PC-Bauszene ist in dieser Hinsicht der Auto-Enthusiasten-Szene ähnlich - man kann so schnell und so intensiv spielen, wie man will. Ähnlich wie bei Autos kann man sogar mit preisgünstigen Teilen anfangen und sein System mit der Zeit zu einem unaufhaltsamen Giganten der Spieleindustrie ausbauen. Warum wartest du also auf die Xbox Serie X oder PS5? Die meisten Xbox-Spiele können auf dem PC gespielt werden, und es gibt auch eine Reihe exklusiver PlayStation-Spiele, die sich auf dem Weg dorthin befinden.

Letztendlich spielt die pure Leistung keine Rolle, wenn es um das Spielen geht. Schau dir sich nur die Nintendo Switch an, sie ist objektiv schwächer als alles andere auf dem Markt, aber sie hat immer noch die besten Spiele auf dem Markt. Du kannst also entweder einfach die Plattform wählen, die dir die Spiele bietet, die dich zum Grinsen bringen, oder du kannst den Performance-Weg gehen und ein PC-Enthusiast werden.

*Link englischsprachig