Skip to main content

Google veröffentlicht benutzerdefinierte Emojis für Android-Geräte und wir sind begeistert

Neue Android-Emoji
Neue Android-Emoji (Image credit: Google)

Nutzt du gerne Emojis? Oder findest du, dass kein Emoji so richtig das Innerste deines nuancierten, schwer definierbaren Selbst einfängt? Dann könnte ein neues Feature für benutzerdefinierte Emoji auf Android-Geräten genau das Richtige für dich sein.

Google bezeichnet das Feature als 'Emoji Kitchen' und lässt Nutzer 'Rezepte' aus ihren liebsten Emojis kreieren, indem sie verschiedene Ausdrücke, Gesichter und Objekte in chaotischer und teils sehr willkürlicher Art und Weise kombinieren.

Wenn du beim Schreiben auf einem Android-Smartphone ein beliebiges Emoji in Gboard auswählst (du weißt schon, in dem Menü mit den ganzen Emoji?) wird dir eine Reihe kombinierter Emojis vorgschlagen, die dir dabei helfen sollen, in deiner einzigartigen, persönlichen Art und Weise mit deinen Freunden zu kommunizieren.

Du willst einem Affen eine Brille aufsetzen? Einem Kaktus ein Gesicht verpassen? Einem Roboter existenziellen Schmerz zufügen? All das kannst du machen, und zwar App-übergreifend, einschließlich Gmail, Google Messages, Facebook Messenger, WhatsApp, Snapchat und Telegram.

"'Emoji Kitchen' verwandelt die Tastatur deines Smartphones in eine noch vielfältigere Leinwand, mit der du dich ausdrücken kannst", sagt Google in einer Pressemitteilung*.

(Image credit: Google)

Emoji für alle!

Es ist eine unheimlich unterhaltsame Änderung und ein Zeichen dafür, dass wir Messaging-Suchtis einen schier endlosen Appetit nach einer breiten Auswahl an Emojis haben. Sie folgt der Akündigung einer Reihe neuer Emojis vom Unicode Consortium für 2020, die unter anderem die Trans-Flagge und aus irgendwelchen Gründen den Dodo beinhalten.

Das 'Emoji Kitchen'-Feature hat erschreckende Ähnlichkeit mit dem Emoji Mashup Bot, ein Twitter-Bot, der seit Juli 2019 Emojis in brillanter Weise kombiniert, wie unten zu sehen ist...

Das 'Emoji Kitchen'-Feature befindet sich aktuell in der Beta, aber du kannst auf die Gboard-Beta-Tester-Seite* gehen und einer der ersten sein, die es ausprobieren können. Und wir werden es ganz sicher auch.

  • Was ist Pokémon Home*? Nintendos Pokémon-Aufbewahrungs-App erklärt