Skip to main content

Google Pixel 4a XL Leaks könnten uns zeigen, wie das Handy hätte aussehen können

Google Pixel 3a XL
Google Pixel 3a XL (Image credit: Future)

Wenn es später im Jahr eingeführt wird, wird das Google Pixel 4a das erste Pixel-Handy sein, das ohne eine XL-Variante auf den Markt kommt. Trotzdem sind einige Leaks aufgetaucht, in denen Renderings des Google Pixel 4a XL gezeigt werden.

Bilder vom Handy-Case Hersteller Pigtou, der es sich in letzter Zeit zur Gewohnheit gemacht hat, Einzelheiten über das Telefon durchsickern zu lassen, zeigen, wie das Google Pixel 4a XL hätte aussehen können, wenn es nicht abgekündigt worden wäre.

Natürlich gibt es noch keine offizielle Bestätigung, dass wir kein Pixel 4a XL erhalten werden, also kann es sein, dass es noch auf den Markt kommt, aber zum jetzigen Zeitpunkt scheint es unwahrscheinlich.

Die Renderings des Google Pixel 4a XL entsprechen weitgehend den Erwartungen, die wir an das Pixel 4a gestellt haben, mit einem Stanzlochausschnitt für die Kamera im Bildschirm, mehreren hinteren Kameras und einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Telefons. Der wichtigste - und möglicherweise einzige - Unterschied zwischen den Telefonen wäre die Größe gewesen, die in Renderings nur schwer zu vermitteln ist.

Diese Renderings könnten uns auch ein oder zwei Dinge über das Google Pixel 4a verraten - es gibt einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss in den Bildern, was darauf hindeutet, dass das Basisgerät das gleiche erhält.

Allerdings sollte man diese durchgesickerten Renderings mit Vorsicht genießen - Pigtou hat keine nachgewiesene Erfolgsbilanz (keine der von ihm veröffentlichten Informationen bezieht sich auf Handys, die bereits veröffentlicht wurden, so dass wir die Genauigkeit nicht kennen), und genau dasselbe könnte man über das Leck sagen, von dem die Bilder gemacht wurden, @xleaks7, so dass es schwer zu sagen ist, ob diese Informationen tatsächlich korrekt sind oder nicht.

Warum wurde das Google Pixel 4a XL gecancelt?

Es ist schwer zu sagen, warum das Google Pixel 4a XL abgesetzt wurde, denn es gibt noch keine offizielle Meldung dazu, aber angesichts der Anzahl der Leaks, die darauf hindeuten, scheint dies der Fall zu sein. Die Frage ist also, warum?

Diese Frage lässt im besten beantworten, wenn du einen Blick auf die Preise des Google Pixel 4 und 4 XL wirfst. Die Kosten für das Pixel 4, von dem das 4a eine günstigere Version sein soll, sind mit 339 USD bzw. 479 USD fast genau so niedrig, wie die Preise für das Google Pixel 3a und 3a XL.  Die Unpopularität der Google-Telefone von Ende 2019 hat anscheinend dazu geführt, dass die Preise der Handys erheblich gesunken sind.

Daher würde ein Pixel 4a XL preislich stark mit dem Pixel 4 konkurrieren, und Google will seine Telefone wahrscheinlich anders einstufen, um verschiedene Käufergruppen anzusprechen. Eine Einstellung des XL-Modells würde diesen Vorteil also noch vergrößern.

Wir gehen davon aus, dass die Pixel 4a-Handys von Google im Juli auf den Markt kommen werden, so dass wir dann wahrscheinlich mit Sicherheit herausfinden werden, ob das 4a XL wirklich abgesetzt wurde oder nicht.

Via GSMArena