Skip to main content

Google Pixel 4a: Erscheinungsdatum, Preis, Leaks und News

Google Pixel 4a
Das Google Pixel 3a XL von 2019 (Image credit: Future)

Das Google Pixel 4a beginnt, wie das Pixel 4-Gerät auszusehen, das du vielleicht tatsächlich kaufst, und es könnte am Ende eines der besten günstigen Handys sein, die 2020 auf den Markt kommen.

Google überraschte 2019 alle, als es Mitte des Jahres das Pixel 3a und das 3a XL* als erschwingliche Versionen des Pixel 3 und 3 XL herausbrachte, die einen Teil der Hard- und Software der Premium-Geräte zu einem mittleren Preis enthielten. Kurzum, die Verbraucher konnten wieder einmal die berühmte Pixel-Fotografie zu einem günstigen Preis kaufen.

Andere Smartphones, die wir 2020 erwarten:

Es sieht so aus, als würde Google im Jahr 2020 eine ähnliche Strategie verfolgen, indem es sowohl Pixel 4a- als auch 4a XL-Geräte herausbringen wird, die einige der besten Vorteile des Pixel 4 und 4 XL in einem erschwinglicheren Rahmen bieten sollen.

Seit Anfang 2020 brodelt die Gerüchteküche, so dass es scheint, als würde demnächst ein günstiges Pixel 4a von Google auf den Markt kommen - auch wenn es allein ohne ein größeres XL-Geschwisterchen veröffentlicht werden könnte. Das würde zwar durchaus Sinn machen, obwohl wir hoffen, dass das reguläre 4a nicht den Akkuproblemen des Standard-Pixel 4 zum Opfer fällt.

Das Pixel 4 und das 4 XL waren beliebte Geräte, erschienen aber nicht ganz mit dem Trara wie die Pixel 3-Handy damals. Die kommenden günstigeren Pixel 4a-Smartphones könnten für Google eine Gelegenheit sein, die Verbraucher zurückzugewinnen, insbesondere diejenigen, die ihr Budget für ein neues Handy inmitten der aktuellen Epidemie nach unten korrigieren mussten.

Im Folgenden haben wir alles zusammengestellt, was wir bisher über die neuen Smartphones von Google wissen, einschließlich der Details, wann damit zu rechnen ist, und der ersten Bilder der kommenden Handys. Lass uns nun gemeinsam einen Blick darauf werfen!

Neueste News: Während anfängliche Gerüchte das Veröffentlichungsdatum für das Pixel 4a auf den 22. Mai festlegten, könnte es auf den 5. Juni verschoben* werden, um gemeinsam mit der Android 11 Entwickler-Beta zu starten - das einzig vergleichbare Event, das in der Mitte des Jahres stattfindet, nachdem die Google IO nun abgesagt wurde.

Google Pixel 4a: Kurz & knapp

  • Was ist es? Eine günstige Variante des Pixel 4.
  • Wann kommt es? Wahrscheinlich am 22. Mai, wenn die Gerüchte stimmen.
  • Wie viel kostet es? Etwa $ 399 (ca. 399 €).

Google Pixel 4a: Erscheinungsdatum und Preis

Google Pixel 4

Das Google Pixel 4 (Image credit: Future)

Ursprünglich hatten wir erwartet, dass Google seine neuen günstigen Smartphones auf der Google IO 2020 vorstellen würde, die zwischen dem 12. und 14. Mai stattfinden sollte, aber diese Veranstaltung wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt.

Das Google Pixel 3a und das 3a XL wurden auf der letztjährigen Google IO angekündigt, aber in Ermangelung dessen haben wir das Gerücht gehört, dass das Google Pixel 4a am 22. Mai veröffentlicht werden könnte. Laut Leak zumindest in Deutschland, und es ist möglich, dass es in den anderen Ländern zu einem späteren Zeitpunkt in den Handel kommt.

Aber ein darauffolgendes Gerücht drängte das erwartete Datum auf den 5. Juni zurück* Warum? Wahrscheinlich, um den Start des Pixel 4a mit dem Start der Android 11-Entwickler-Beta zusammenfallen zu lassen - die am 3. Juni ihr eigenes, leicht gehyptes Ereignis bekommt, das wahrscheinlich einige Funktionen vorstellt, die im nächsten Betriebssystem-Update kommen werden. Für die Einführung eines neuen Telefons ist das der nächstbeste Zeitpunkt - und ein würdigerer Nachfolger der Google IO.

Das Pixel 3a kostete bei der Einführung 399 €, während das Pixel 3a XL 479 € kostete. Es könnte tatsächlich sein, dass der Preis letztendlich sogar niedriger ist als beim Pixel 3a.

Wie wir auf so etwas - im ersten Moment - doch recht abstruses kommen? Nun, das Pixel 4 wird weniger kosten als das Pixel 3 (beim direkten Vergleich der Release-Preise), und es könnte sein, dass sich dieses Muster hier wiederholt. Allerdings deuten die aktuellen Gerüchte auf einen Preis von 399 Dollar (399 €) hin, was genau dem Pixel 3a-Preis entspricht, so dass die Preise in anderen Märkten ebenfalls ähnlich sein könnten.

Tatsächlich geht nun ein Preis-Leak davon aus, dass das Pixel 4a bei $349 (etwa 349 €) für 128 GB Speicherplatz liegt - du würdest also weniger bezahlen und doppelt so viel Speicherplatz erhalten. Und es ist immer möglich, dass es ein noch preiswerteres 64-GB-Modell gibt.

Bisher haben wir noch keine genaueren Informationen, und da uns zum Preis nun widersprüchliche Gerüchte vorliegen, können und wollen wir uns nicht festlegen. Fkt ist jedoch: Es bleibt spannend.

Google Pixel 4a: News & Leaks

Google Pixel 3a XL

Das Google Pixel 3a XL (Image credit: TechRadar)

Wir beginnen mit einem Gerücht, das einige enttäuschen könnte: Es heißt, dass Google vielleicht kein Pixel 4a XL herausbringt und sich somit nur auf das kleinere Gerät konzentriert. 

Anscheinend ist es so, dass die Leute aktuell eher nach größeren Smartphones suchen - und aus diesem Grund sind dem Pixel 3 XL aufgrund des 3a XL Verkäufe abhanden gekommen. 

Während dieses Gerücht anscheinend durch den relativen Mangel an Leaks über das Pixel 4a XL gestützt wird, haben wir stattdessen gehört, dass es drei Pixel 4a-Geräte geben könnte, darunter ein 5G-Modell*. Dies stammt aus dem Android-Code, der sich auf drei verschiedene Geräte bezieht, die vermutlich aus einem Hauptgerät sowie einem XL- und einem 5G-Handy bestehen, auch wenn sie nicht als solche bezeichnet werden.

Diese Geräte sind im nachfolgenden Google-Code wieder aufgetaucht, und diesmal standen zwei von ihnen neben dem Satz "pixel_20_mid_range", was praktisch bestätigt, dass es sich um unangekündigte Pixeltelefone der Mittelklasse handelt, obwohl die Quelle spekuliert, dass sich der dritte Codename auf eine Leiterplatte und nicht auf ein Gerät beziehen könnte.

Wir würden also sagen, es könnte durchaus ein Pixel 4a XL geben, aber so oder so wird mit ziemlicher Sicherheit zumindest ein Pixel 4a angekündigt. Wie wird also das Standard-Pixel 4a aussehen? Wir glauben, es wird so aussehen wie das unten gezeigte Smartphone, allerdings sind es unserer Meinung nach keine Hands-on-Bilder des neuen Handys, sondern bearbeitete Fotos des originalen Pixels.

Bild 1 von 2

(Image credit: VolFiona @ SlashLeaks)
Bild 2 von 2

(Image credit: VolFiona @ SlashLeaks)

Wir enthalten dir diese Bilder jedoch trotzdem nicht vor, da sie zeigen, wie das Gerät nach Meinung anderer Quellen aussehen soll. Es könnte eine Loch-Selfie-Kamera oben links auf dem Bildschirm haben, was für ein Pixel-Handy das erste Mal wäre.

Einige inoffizielle Renderings des Geräts* sowie ein geleaktes Rendering des Gehäuses* zeigen ebenfalls ein ähnliches Design wie die gefälschten Fotos oben, und es ist wahrscheinlich, dass das Design von diesen Fotos stammt.

Bild 1 von 4

Pixel 4a leak

(Image credit: @OnLeaks / 91mobiles)
Bild 2 von 4

Pixel 4a leak

(Image credit: @OnLeaks / 91mobiles)
Bild 3 von 4

Pixel 4a leak

(Image credit: @OnLeaks / 91mobiles)
Bild 4 von 4

Pixel 4a leak

(Image credit: @OnLeaks / 91mobiles)

An anderer Stelle haben wir auch Bilder gesehen, auf denen scheinbar Verpackungen für den Verkauf des Smartphones zu sehen sind, die mit dem obigen Design übereinstimmen.

Wir haben auch ein vollständiges Spezifikations-Leak für das Pixel 4a entdeckt, das einen 5,81-Zoll 1080 x 2340 OLED-Bildschirm, einen Snapdragon 730 Chipsatz der Mittelklasse, 6 GB RAM, einen 3.080 mAh Akku, 128 GB Speicher, eine 12,2 MP Hauptkamera, eine 8 MP Frontkamera (in einem Punch-Hole) und einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss sowie die Farben "Just Black" und "Barely Blue" vorsieht.

Es soll auch keinen Soli-Chip geben, mit dem du das Pixel 4 freihändig steuern könntest (na ja, zumindest theoretisch). Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass dies für das Pixel 4a verfügbar sein wird, um den Preis so niedrig wie möglich zu halten.

Was treibt das Google Pixel 4a an? Das ist derzeit etwas ungewiss, denn während die oben genannten Leaks auf einen Snapdragon 730 hindeuten, hat eine von XDA Developers durchgeführte Untersuchung Prototypen des Telefons ausgegraben, auf denen sowohl der Qualcomm Snapdragon 730 als auch der Snapdragon 765 läuft.

Der Prototyp des Snapdragon 765 könnte eine 5G-fähige Version des Smartphones sein, da dieser Chipsatz für den Betrieb von 5G-Hardware ausgelegt ist. Wir haben widersprüchliche Gerüchte* darüber gehört, ob es eine Internet-Version der nächsten Generation beim Pixel 4a geben wird, aber übereinstimmende Gerüchte deuten darauf hin, dass es Wirklichkeit werden könnte.

Ein Benchmark-Leak deutet auch darauf hin, dass das Handy leistungsfähiger als das Google Pixel 3a sein wird, aber nicht so leistungsfähig wie die Pixel 4-Serie. Bei den Tests von Geekbench 4 erzielte es 6.366 Punkte, was ziemlich beeindruckend ist.

Auf der Grundlage eines ins Internet gestellten Bildes* gehen wir von 6 GB RAM (wie oben beschrieben) und schnellerem UFS 2.1-Flash-Speicher aus, wenn das Pixel 4a schließlich erscheint, wobei 64 GB eine der Speicheroptionen ist. Wenn wir schneller sagen, handelt es sich um ein Upgrade des Flash-Speichers, der im Pixel 3a verwendet wird. 

Fehlt noch die Kamera, über die wir sprechen müssen. Wir erwarten, dass sie der Kamera des Google Pixel 4 ähneln wird - einer der besten Smartphone-Kameras, die es gibt - aber es ist unwahrscheinlich, dass sie den ganzen Schnickschnack dieser Technik enthält.

Jemand mit einem frühen Stück Hardware hat die untenstehenden Kameramuster mit dem Google Pixel 4a aufgenommen. Es scheint, dass die Sensoren bei der Farbwiedergabe gut funktionieren, aber es gibt keine Garantie dafür, dass diese Art von Technik auch auf das endgültige Gerät gelangt.

Der Tweet untermauert die Behauptung, dass wir eine 12 MP-Hauptkamera auf dem Google Pixel 4a sehen werden.

Google Pixel 4a: Was wir uns wünschen

Das Google Pixel 4 war ein innovatives Flaggschiff, aber wenn es darum geht zu entscheiden, welche Features auch in der günstigen Variante eingeführt werden sollen, hätten wir einige Wünsche.

1. Bringt den Fingerabdruck-Scanner zurück

(Image credit: Future)

Das Google Pixel 4 hat weder einen hinteren Fingerabdruck-Scanner noch einen In-Screen-Scanner, wie bei vielen anderen Premium-Modellen üblich. Es verlässt sich ganz auf die Gesichtserkennung zum Entsperren des Telefons.

Für einige ist dies eine nützliche Funktion, die hilft, schnell und einfach ins Telefon zu gelangen; andere finden das eine unsichere und frustrierende Methode. Für das Pixel 4a möchten wir, dass Google diese Funktion streicht und stattdessen einen physischen oder in das Display integrierten Fingerabdrucksensor verwendet.

Es ist wahrscheinlich, dass Google diese Änderung vornehmen wird, da die Technik für eine effiziente Gesichtserkennung  das Telefon ziemlich teuer macht. Wenn das Unternehmen also den Preis des neuen Geräts senken möchte, wäre es sinnvoll, die Gesichtserkennung wegzulassen.

2. Verbesserte Akkulaufzeit

Google Pixel 3a XL

(Image credit: Future)

Ein immer wiederkehrendes Problem bei Google Pixel Smartphones ist, dass die Akkulaufzeiten zu wünschen übrig lassen und schneller einbrechen als bei den Konkurrenzgeräten. Das Pixel 3a hat dieses Problem mit einer größeren Batteriekapazität und einem schwächeren Prozessor gelöst, wodurch die Batterie weniger stark belastet wird.

Da die meisten normalen Menschen Smartphone Akkus brauchen, die auch im Notfall noch einen Tag lang halten, sollte das preiswertere Pixel 4a einen Akku haben, der das leisten kann. Gut wären eine größere Kapazität und intelligente Werkzeuge, die das Akku-Management weiter optimieren.

3. Kein 90 Hz Display mehr

(Image credit: Screen Capture)

Das ist sicherlich ein ziemlich kontroverser Vorschlag, aber wenn Google nach Features sucht, die gekürzt werden müssen, um den Preis für das Pixel 4a niedrig zu halten, würden wir argumentieren, dass das 90 Hz-Display ein unnötiger Luxus ist, den man weglassen könnte, ohne das Gerät zu verschlechtern.

Ja, die 90 Hz Displays haben Fans, da die Technologie die Video-Wiedergabe flüssiger macht, aber die meisten Nutzer (vor allem diejenigen, die nicht so technikaffin sind), werden den Unterschied gar nicht bemerken.

Das ist also keine wichtige Funktion und während es Features des Pixel 4 gibt, die wir unbedingt auch im Pixel 4a sehen wollen, würden wir sagen, dass das 90 Hz Display entbehrlich ist.

4. Behaltet das Tele-Objektiv

(Image credit: Future)

Die Google Pixel 4 Smartphones haben die Anzahl der Kameras auf Googles Geräten von eins auf zwei erhöht und ein Teleobjektiv für den optischen Zoom hinzugefügt.

Bei den Pixel-3a-Geräten wurden die Kameras gegenüber der Pixel-3-Reihe leicht abgewertet, aber das betraf nur die Software-Nachbearbeitung, und die Hardware war genau gleich. 

Ein Teleobjektiv in einer Kamera ist wirklich nützlich und wir würden es gerne sehen, wenn es in den Pixel 4a beibehalten würde. Wir wären überrascht, wenn dies nicht der Fall wäre, da das Teleobjektiv das hintere Design wirklich zusammenhält. Apropos Pixel 4a Design...

5. Bleibt bei dem schrägen Design

(Image credit: Future)

Die Google Pixel 4 Smartphones sind seltsam aussehende Geräte, da beißt die Maus keinen Faden ab. Sie sind auf der Rückseite nackt, bis auf eine ziemlich große Kamerabeule (kein Fingerabdrucksensor, wie bei den vorherigen Pixels), mit einer Glasrückseite, aber einem Gummirahmen an den Rändern. Ja, das hast du richtig gelesen, Gummi in einem Smartphone!

Auf der Vorderseite gibt es eine Kerbe, wie man sie bei modernen Smartphones kaum sieht, mit einem großen Kinn am unteren Rand des Bildschirms. Alles in allem sind die Pixel 4 Geräte weit entfernt von 'konventionellen' Android-Handys, zum Guten oder zum Schlechten.

Nun, wir mögen das Design irgendwie. Es ist herausstechend, und das Pixel 4 fühlt sich in der Hand einzigartig an. Wir würden es gerne sehen, wenn das Pixel 4a das 'seltsame' Design beibehalten würde, insbesondere den Gummirahmen, da wir es als großartig für den Schutz des Telefons empfanden. 

* Link englischsprachig