Skip to main content

Bester 4K-Monitor 2021: Die besten Ultra-HD-Monitore und UHD-Bildschirme

Die besten 4K-Monitore
Wir haben eine Liste der besten 4K-Monitore da draußen zusammengestellt, damit du den richtigen für dich finden kannst. (Image Credit: TechRadar)
PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID

Der beste 4K-Monitor ist dabei, ein essenzieller Bestandteil eines jeden PC-Setups zu werden. Immer mehr Inhalte sind in höheren Auflösung verfügbar und die PCs von Nutzern eignen sich immer mehr fürs Multitasking von anspruchsvollen Aufgaben. Und ein 4K-Bildschirm schlägt beide Fliegen mit einer Klappe.

Um Filme und Spiele in bestmöglicher Qualität genießen zu können, ist einer der besten Monitore unabdingbar. Darüber hinaus bieten 4K-Monitore eine größere Anzeigefläche, was mehr Platz fürs Multitasking oder nahtlosen kreativen Workflow ermöglicht. Und da sie günstiger sind als je zuvor, sind sie kein unerreichbares Märchen mehr, das nur Gamern und Creatives vorbehalten ist.

Egal, ob du viel Zeit mit Zocken verbringst, viel digitales Multitasking betreibst, 3D-Modelle designst oder Videos schneidest – du solltest definitiv einen der besten 4K-Monitore in Betracht ziehen. In unserer Bestenliste sind auch ein paar der besten USB-C-Monitore dabei.

Die besten 4K-Monitore im Überblick

  1. BenQ SW321C
  2. Asus TUF Gaming VG298Q
  3. Philips Brilliance 328P
  4. LG Ultrafine 24MD4KL
  5. BenQ PD2700U
  6. Monoprice 27" 4K UHD
  7. Asus ROG Swift PG27UQ
  8. LG 32UN880 UltraFine Display Ergo
  9. AOC U2879VF
  10. Acer Predator X27

1. BenQ SW321C PhotoVue

Günstiger Profi-Foto-Monitor in 4K

Bildschirmdiagonale: 32 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3.840 x 2.160 | Helligkeit: 250 cd/m2 | Reaktionszeit: 5 ms | Betrachtungswinkel: 178/178 | Kontrastverhältnis: 1.000:1 | Farbunterstützung: 99 % AdobeRGB, 95 % P3, 100 % sRGB | Gewicht: 25,6 kg

Verbesserte Helligkeit und Farbgleichmäßigkeit
USB-C
Anschlusspaneel schwer zu erreichen
„Paper Color Sync“ muss angepasst werden, um wirklich nützlich zu sein

BenQ SW321C PhotoVue

(Image credit: BenQ)

Profi-Displays sind nicht mehr die unbezahlbaren, unerreichbaren Anschaffungen, die sie einst waren. Zumindest gilt das für den BenQ SW321C PhotoVue. Dieser 32 Zoll 4K-Monitor ist in Sachen Performance und Usability ein oder zwei Schritte besser und verfügt über unglaublich breite Farbunterstützung von 99 % beim Adobe RGB-Farbraum und 95 % bei DCI-P3. Wenn du in der Cinematografie oder der Fotografie arbeitest, ist das genau das, was du brauchst. Dazu kommen aber auch noch die ganzen anderen Funktionen. Das ist einer der besten Monitore für Bild- und Videobearbeitung, ist aber gleichzeitig auch wesentlich günstiger als viele andere.

Lies den kompletten Testbericht: BenQ SW321C PhotoVue*

Zurück zur Übersicht

2. Asus TUF Gaming VG289Q

4K endlich preiswert

Bildschirmdiagonale: 28 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3.840 x 2.160 | Helligkeit: 350 cd/㎡ | Reaktionszeit: 5 ms | Betrachtungswinkel: 178/178 | Kontrastverhältnis: 1.000:1 | Farbunterstützung: DCI-P3 90%, 1073.7M (10 Bit) | Gewicht: 7,6 kg

Unglaublich preiswert
Extrem flexible Betrachtungswinkel
Schöne, genaue Farben
Leichtes Stottern bei höheren Einstellungen
Kein echtes HDR

Asus TUF Gaming VG289Q

(Image credit: Asus)

Mit dem Asus TUF Gaming VG289Q bekommst du viel fürs Geld – besonders zu einem so geringen Einstiegspreis. Er ist einer der günstigsten 4K-Gaming-Monitore auf dem Markt und kann gedreht und geneigt werden, wie du ihn brauchst (im Rahmen der Vernunft, natürlich). Der 28-Zoller hat außerdem schön schmale Ränder, eine clevere Kabelführung und einige Bildschirmeinstellungen, die dein Erlebnis verbessern. Dank seiner satten, lebendigen Farben, der super klaren Bildqualität und seinem sehr dezenten Gaming-Design, ist dieser Bildschirm einer der besten 4K-Monitore nicht nur für Gamer, sondern auch für normale Nutzer, die viele visuelle Medien konsumieren.

Lies den ausführlichen Testbericht: Asus TUF Gaming VG289Q*

Zurück zur Übersicht

3. Philips Brilliance 328P

Einfach brillant

Bildschirmdiagonale: 31,5 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 300 cd/m² | Reaktionszeit: 4 ms | Kontrastverhältnis: 3000:1 | Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Großer, schöner Bildschirm 
Günstig 
Mittelmäßige HDR-Leistung 

Philips Brilliance 328P

Der Philips Brilliance 328P ist wirklich einer der besten 4K-Monitore auf dem Markt. (Image credit: Philips)

Da sowohl 4K-Panels als auch die HDR-Technologie immer mehr Verbreitung finden, kommen immer preisgünstigere Monitore auf den Markt, und der Philips Brilliance 328P ist genau das. Dieser 4K-Monitor kombiniert ein 4K-VA-Panel mit einer ordentlichen HDR-Leistung zu einem Preis, der einen nicht zwingt, das Sparschwein zu plündern. Seine Helligkeit erreicht zwar nicht ganz die hohe HDR-600-Wertung, aber bei diesem Preis kann man sich kaum beschweren. Der Philips Brilliance 328P ist wirklich einer der besten 4K-Monitore auf dem Markt. 

Lies den kompletten 4K Monitor Test: Philips Brilliance 328P*

Zurück zur Übersicht

4. LG Ultrafine 24MD4KL

Mehr als gut

Bildschirmdiagonale: 24 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 540 cd/m² | Reaktionszeit: 14 ms | Kontrastverhältnis: 1200:1 | Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Unglaubliche Farbgenauigkeit
Hell und lebhaft
USB-C und Thunderbolt 3-Kompatibilität
Teuer
Breite Ränder

LG Ultrafine 24MD4KL

Der LG Ultrafine 24MD4KL ist die perfekte Ergänzung für deinen Mac oder dein Ultrabook. (Image credit: LG)

Fans von 4K werden beim LG Ultrafine 24MD4KL eine Menge zu schätzen wissen, besonders wenn sie Fotografen oder Filmmacher sind, die die wertvolle Fläche und eine hohe Auflösung benötigen. Von seiner 4K-Auflösung und Farbgenauigkeit bis hin zu den zahlreichen USB-C- und Thunderbolt 3-Ports und dem knopflosen Design ist dieses 4K-Display die perfekte Ergänzung für deinen Mac oder dein Ultrabook. Und trotz des bizarr dicken Randes und des hohen Preises kann man diesem Display nur schwer widerstehen. 

Lies den kompletten 4K Monitor Test: LG Ultrafine 24MD4KL*

Zurück zur Übersicht

5. BenQ PD2700U

Kein Schnickschnack, viele Pixel

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 350 cd/m² | Reaktionszeit: 5 ms | Kontrastverhältnis: 1300:1 | Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Farbgenaue Anzeige
Eine Menge Platz auf dem Desktop 
Kein USB Type-C 

BenQ PD2700U

Wenn du den BenQ PD2700U kaufst, bekommst du eine Menge Pixel. (Image Credit: BenQ)

Wenn du auf der Suche nach einem der besten 4K-Monitore für die alltägliche Computerarbeit ohne all den ausgefallenen Schnickschnack bist, dann ist der BenQ PD2700U genau das Richtige für dich. Dieser Monitor verfügt nicht über die ausgefallene Quantum Dot-Technologie oder Adaptive Sync, er hat nicht einmal einen USB-C-Eingang! Aber wenn du den BenQ PD2700U kaufst, bekommst du eine Menge Pixel, was alles ist, was du wirklich brauchst. Es ist nicht der günstigste 4K-Monitor auf dieser Liste, aber er ist farbentreu, hat viel Platz auf dem Desktop und passt bequem in jede Büroumgebung. 

Lies den kompletten 4K Monitor Test: BenQ PD2700U*

Zurück zur Übersicht

6. Monoprice 27" 4K UHD

Einer der günstigsten 4K-Monitore

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 350 cd/m2 | Reaktionszeit: 5 ms | Kontrastverhältnis: 10.000.000:1 | Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

Günstiges großes Panel
Großartige Konnektivität
Erfordert eine gewisse Farbkalibrierung

Monoprice 27" 4K UHD

Das IPS-Panel des Monoprice 27″ 4K UHD ermöglicht ein extrem scharfes Bild. (Bildnachweis: Monoprice)

Du hast vielleicht noch nicht von Monoprice gehört, aber diese Marke steht hinter einigen der günstigsten Monitore, die es derzeit gibt. Der ultraflache Aluminiummonitor beispielsweise wird für sein schlankes, ultradünnes Rahmendesign und seinen ultraweiten Betrachtungswinkel von 178° gelobt. Dieser Monitor ist nicht besonders funktionsreich – er verfügt beispielsweise über keine eingebauten Lautsprecher – aber sein IPS-Panel ermöglicht ein extrem scharfes Bild, die FreeSync-Technologie reduziert Screen Tearing und die Pixel Perfect Guarantee von Monoprice sorgt für eine lebendige Farbwiedergabe. Mit zwei DisplayPorts und zwei HDMI-Anschlüssen sind zudem zahlreiche Anschlussmöglichkeiten vorhanden.

Zurück zur Übersicht

7. Asus ROG Swift PG27UQ

Der Maybach der Gaming-Monitore

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 1000 cd/m2 (Spitze) | Reaktionszeit: 4 ms | Kontrastverhältnis: 1000:1, 5000:1 (HDR) | Farbunterstützung: 99% Adobe RGB

Außerirdische Bildqualität
G-sync
Absurder Preis

Asus ROG Swift PG27UQ

Der Asus ROG Swift PG27UQ ist ein 4K-Spielmonitor mit HDR und der Art von Farbunterstützung, die man in professionellen Displays findet. (Image Credit: Asus)

Obwohl 4K-Monitore auch ohne besonders leistungsfähige Hardware immer häufiger eingesetzt werden, stoßen wir immer noch auf die Art von Monitor, die alles verändert. Der Asus ROG Swift PG27UQ ist einer dieser Monitore. Asus hat es geschafft, einen 4K-Spielmonitor mit HDR und Farbunterstützung, wie man sie in professionellen Bildschirmen findet, zu entwickeln – und das alles auch noch mit 144 Hz und G-Sync. Es gibt nur wenige Monitore, die so viele Funktionen bieten wie dieser Asus-Bildschirm, und deshalb ist er einer der besten 4K-Monitore. Aber denk daran, dass so etwas Fortschrittliches seinen Preis hat – und was für einen.

Lies den kompletten 4K Monitor Test: Asus ROG Swift PG27UQ*

Zurück zur Übersicht

8. LG 32UN880 UltraFine Display Ergo

Ein wunderschönes Display aus jedem Blickwinkel

Bildschirmdiagonale: 32 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3.840 x 2.160 | Helligkeit: 350 cd/m2 | Reaktionszeit: 4 ms | Betrachtungswinkel: 178/178 | Kontrastverhältnis: 1.000:1 | Farbunterstützung: sRGB 100%

Vielseitiger Monitorständer
Wunderschöne Bildqualität
Nicht hell genug für echtes HDR

LG 32UN880 UltraFine Display Ergo

(Image credit: LG)

Der LG 32UN880 UltraFine Display Ergo hat etwas Cooles geschafft. Anstelle eines Ständers, wie jeder andere Monitor, hat er eine Monitorhalterung mit Schraubzwinge, mit der er in alle möglichen Richtungen bewegt werden kann – hoch, runter, vor, zurück, geneigt. Das ist ein neues Maß an Vielseitigkeit. Außerdem verfügt er über unglaubliche Farbgenauigkeit und eine wunderschöne Bildqualität. Das Beste daran ist, dass man das alles bekommt, ohne ein riesiges Loch in den Geldbeutel zu reißen. Er ist zweifelsohne einer der besten Monitore auf dem Markt.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: LG 32UN880 UltraFine Display Ergo*

Zurück zur Übersicht

9. AOC U2879VF

Der günstigste 4K-Monitor für Spiele

Bildschirmdiagonale: 28 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 300 cd/m2 | Reaktionszeit: 1 ms | Kontrastverhältnis: 1000:1 | Farbunterstützung: 1,07 Mrd.

4K-Gaming mit 144 Hz
Schnellste Reaktionszeit von 1 ms 
Schmale Betrachtungswinkel

AOC U2879VF

Der AOC U2879VF hat eine Reaktionszeit von 1 ms und eine Bildwiederholrate von 144 Hz zu einem kleinen Preis. (Bildnachweis: AOC)

IPS-Bildschirme bieten zwar bessere Blickwinkel und Farbdarstellung, aber ein gutes TN-Panel macht einen viel besseren Gaming-Monitor aus, dank wesentlich kürzerer Reaktionszeiten, höherer Bildwiederholraten und günstigerem Preis. Deshalb hat der AOC U2879VF eine Reaktionszeit von 1 ms und eine Bildwiederholrate von 144 Hz zu einem niedrigen Preis. Wenn du die eingeschränkten Betrachtungswinkel, das gelegentliche Flackern bei 144 Hz, das Fehlen eines USB-Anschlusses und die mäßige Farbwiedergabe verkraften kannst, ist dieser AMD FreeSync-fähige Monitor genau das Richtige für dich.

Lies den kompletten 4K Monitor Test: AOC U2879 VF*

Zurück zur Übersicht

10. Acer Predator X27

4K, HDR und 144 Hz? Meine Güte!

Bildschirmdiagonale: 27 Zoll | Seitenverhältnis: 16:9 | Auflösung: 3840 x 2160 | Helligkeit: 1.000 cd/m2 (Spitze) | Reaktionszeit: 4 ms | Kontrastverhältnis: 1000:1 | Farbunterstützung: 16,7 Mio.

Großartiges HDR
Schnelle Aktualisierungsrate
Sehr teuer

Acer Predator X27

Wenn du die Technik brauchst, ist sie im Acer Predator X27 definitiv vorhanden. (Image Credit: Acer)

Wenn du ein absolutes Monster von einem Gaming-Computer hast – sprich zwei Nvidia RTX 2080 Tis in SLI – und du einen Monitor brauchst, der mithalten kann, solltest du dir vielleicht den Acer Predator X27 ansehen. Er ist nicht nur ein 27-Zoll-4K-Monitor mit HDR, sondern hat auch eine Bildwiederholrate von satten 144 Hz. Wenn du über die nötige Leistung verfügst, kannst du Spiele in 4K spielen, ohne einen Vorteil gegenüber der Person zu verlieren, die in 1080p spielt. Aber, wie von einem Datenblatt wie diesem zu erwarten ist, ist er sehr teuer – aber wenn du die Technik brauchst, ist sie auf jeden Fall vorhanden.

Lies den kompletten 4K Monitor Test: Acer Predator X27*

Zurück zur Übersicht

  • Du suchst nach einem guten Gaming-Monitor? Wirf einen Blick auf unsere Top-Auswahl
  • Oder statte dein Wohnzimmer mit einem der besten 4K-TVs auf dem Markt aus

* Link in englischer Sprache