Skip to main content

Apple Glasses Leak enthüllt neuen Namen, einen neuen Preis und ein neues Erscheinungsdatum

Apple AR Glasses
(Image credit: TechRadar)

Die Apple AR-Brille* ist eines der technischen Produkte, über die wir seit Jahren Gerüchte hören, aber jetzt haben wir das bisher größte Leak gesehen, eines, das fast alles über sie enthüllt haben könnte. 

Die Apple AR-Brille wird einfach Apple Glass heißen und für $ 499 (etwa 499 €) im Handel erhältlich sein, so Jon Prosser (ein angesehener Leaker) in seiner Front Page Tech YouTube Show. Das ist allerdings nur für die Rahmen, wenn du also Korrektionsgläser brauchst, musst du dafür extra bezahlen.

Was den Zeitpunkt der Ankündigung der Apple Glass betrifft, so scheint das noch etwas in der Schwebe zu sein, wobei die früheste Möglichkeit offenbar neben dem iPhone 12 besteht - das laut Prosser von September in den Oktober verschoben wird.

Er behauptet, dass Apple die Apple Glass als eine seiner berühmten "one more thing"-Ankündigungen bei der Veranstaltung haben möchte, dass das Unternehmen die Brille aber auch bei einer großen Veranstaltung, bei der die Medien anwesend sind, auf den Markt bringen will. Das könnte das Launch-Event des iPhone 12 ausschließen, wenn die Kontaktbeschränkungen und die damit einhergehende soziale Distanzierung noch bestehen.

In diesem Fall wird die Apple Glass-Ankündigung offenbar stattdessen auf März 2021 verschoben. Aber das sollte keinen Einfluss darauf haben, wann du das Wearable tatsächlich kaufen kannst, denn Prosser behauptet, dass es zumindest bis zum letzten Quartal 2021 nicht in die Läden kommen wird, und vielleicht auch erst Anfang 2022. Es liegt also noch eine lange Wartezeit vor uns, wenn diese Informationen korrekt sind.

Was bekommst du, wenn du endlich die Apple Glass kaufen kannst? Der Prototyp, den Prosser gesehen hat, soll einen Kunststoffrahmen haben, aber er fügte hinzu, dass er nicht überrascht wäre, wenn sich das Material für das Endprodukt ändern würde.

Es gibt anscheinend einen LiDAR-Scanner (LiDAR = Light Detection and Ranging) am rechten Rand, aber keine herkömmlichen Kameras. Wir haben kürzlich einen LiDAR-Scanner auf dem iPad Pro 2020 gesehen. Er wird zur Beurteilung von Entfernungen verwendet und kann Augmented-Reality-Erlebnisse ermöglichen. Laut Prosser werden alle Daten vom LiDAR-Scanner des iPad an das Apple-Glass-Team gesendet, damit dieses die Erfahrung so gut wie möglich für das tragbare Gerät machen kann.

Alles auf dem iPhone

Weitere Details über die Apple Glass beinhalten, dass alle Daten offensichtlich auf einem angeschlossenen iPhone verarbeitet werden - was wahrscheinlich dazu beiträgt, die Kosten niedrig, die Akkulaufzeit hoch und die Rahmen kompakt zu halten. Er erwähnt, dass dies mit der Funktionsweise der originalen Apple Watch vergleichbar sei.

Du wirst anscheinend in der Lage sein, Daten auf beiden Linsen anzuzeigen, wobei eine neue "Starboard"-Schnittstelle verwendet wird, die du mit Gesten sowohl auf als auch vor den Rahmen steuern kannst. Apple Glass wird anscheinend auch in der Lage sein, proprietäre Apple-QR-Codes zu scannen, und nur die Person, die sie trägt, wird in der Lage sein zu sehen, dass auf den Linsen etwas angezeigt wird.

Schließlich fügte Prosser hinzu, dass die Apple Glass mit einem Kunststoffständer zum drahtlosen Aufladen der Gläser geliefert wird, und dass es keine Sonnenbrillenversion gibt, da Apple offensichtlich Schwierigkeiten hat, das Display mit getönten Gläsern zum Funktionieren zu bringen.

Das ist eine ganze Menge an Informationen, und wie immer bei Leaks würden wir es mit Vorsicht genießen, auch wenn die Quelle seriös ist und sich sicher schien. Natürlich können sich Details vor der Markteinführung noch ändern, auch wenn sie jetzt korrekt sind. Mit etwas Glück werden wir im Oktober herausfinden, was nun der Wahrheit entspricht.

* Link englischsprachig