Skip to main content

Apple AirPods Pro Lite: Was uns die günstige AirPods Pro Alternative bieten soll

airpods pro
The AirPods Pro (Image credit: Apple)

Gerüchte über eine neue Version des AirPods Pro, den so genannten AirPods Pro Lite, kursieren seit Mitte Februar, nachdem ein Bericht von DigiTimes* behauptete, dass die neuen True Wireless Kopfhörer in der ersten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt kommen werden. 

Die AirPods Pro Lite werden Berichten zufolge eine Einstiegsversion der geräuschunterdrückenden AirPods Pro sein, was darauf hindeutet, dass die berüchtigten Bluetooth Kopfhörer ohne Kabel günstiger sein könnten als die teuersten Apple-Kopfhörer, die derzeit auf dem Markt sind. 

Trotz keiner offiziellen Bestätigung von Apple und sehr unklarer Details zu den Earbuds haben wir sogar Berichte darüber gehört, wie der aktuelle Ausbruch des Coronavirus die Produktion der AirPods Pro Lite zum Stillstand bringt - und dann später Berichte, die diese Behauptungen verunglimpfen. 

Auch wenn wir nur sehr wenig über die AirPods Pro Lite wissen - oder falls es sie überhaupt wirklich gibt - hat uns das nicht davon abgehalten, eine Wunschliste mit allen Spezifikationen und Merkmalen zu erstellen, die wir von einem neuen Paar True Wireless Kopfhörer wie den AirPods Pro sehen möchten.

AirPods Pro Lite: Eine günstige AirPods Pro Alternative

Wenn es sich bei den berüchtigten AirPods Pro Lite wirklich um eine "leichtere" Alternative der AirPods Pro handelt, würden wir erwarten, dass sie auch ein luftigeres Preisschild haben als ihre teuren Geschwister und deutlich günstiger angeboten werden. Mit 279 € sind die originalen Pros ziemlich teuer, sogar noch teurer als die besten True Wireless Kopfhörer des Jahres 2020 - die Sony WF-1000XM3.

Wir würden die AirPods Pro Lite gern zu einem ähnlichen Preis wie die AirPods 2019 sehen; mit 179 € sind sie zwar auch nicht unbedingt günstig, aber auf jeden Fall erschwinglicher. Noch besser wäre es, wenn Apple ein Paar Kopfhörer ohne Kabel für etwa 100 € auf den Markt bringen könnte - denn das würde die Konkurrenz wirklich wachrütteln.

AirPods Pro

(Image credit: Future)

AirPods Pro Lite: Eingebautes Noise-Cancelling

Wir glauben nicht, dass es viel Sinn hätte, eine Einstiegsversion der AirPods Pro herauszubringen, wenn sie nicht mit ihrer besten Eigenschaft ausgestattet wäre: der aktiven Geräuschunterdrückung. 

Dies war ein echtes Upgrade gegenüber den originalen AirPods. Und signalisierte eine Verschiebung auf dem Markt der Wireless Kopfhörer, was bedeutet, dass wir jetzt mit Funktionen rechnen können, die bisher den erstklassigen Over-Ear-Kopfhörern in kabellosen Modellen vorbehalten waren. 

Die Geräuschunterdrückung, die die AirPods Pro bieten, ist in der Tat sehr gut, insbesondere für kabellose Kopfhörer. Wir erwarten auch, dass die Transparenzfunktion in den AirPods Pro Lite beibehalten wird, die es ermöglicht, den Ton durch die Kopfhörer hindurch zu leiten, wenn du schnell deine Umgebung wahrnehmen möchtest (beispielsweise im Büro, um eine Frage deines Kollegen zu beantworten, ohne die Kopfhörer herausnehmen zu müssen). 

AirPods Pro

(Image credit: Future)

AirPods Pro Lite: Ein optimiertes Design

Die AirPods Pro boten eine viel leichtere und vereinfachte Konstruktion als die AirPods 2019, und wir würden gerne eine Weiterentwicklung dieses Designs in den sagenumwobenen AirPods Pro Lite sehen. Da die Pro Kopfhörer kürzere Stiele als ihre Vorgänger boten, wäre es interessant zu sehen, ob Apple diese Entwicklung noch weiter vorantreibt und vielleicht die Stiele zugunsten eines Samsung Galaxy Buds-Looks ganz abschaffen könnte. 

Wir halten das aber nicht für sehr wahrscheinlich, wenn man bedenkt, wie das Design der AirPods in den letzten Jahren zum Kult aufstieg, und die Tatsache, dass die AirPods Pro mit berührungsempfindlichen Bedienelementen in den Stielen ausgestattet sind, spricht ebenfalls dagegen. 

Wenn Apple die vorstehenden Stiele beibehält, würden wir es begrüßen, wenn haptisches Feedback bei der Berührung der Stiele eingebaut werden würde - das würde dem Benutzererlebnis ein wenig mehr Taktilität (Fühlbarkeit) verleihen, was unserer Meinung nach wirklich vorteilhaft wäre.

Könnten die AirPods Pro Lite mit einem trainingsfreundlicheren Design wie die Beats Powerbeats Pro ausgestattet werden und somit als Sport Kopfhörer den Markt erobern?

Könnten die AirPods Pro Lite mit einem trainingsfreundlicheren Design wie die Beats Powerbeats Pro ausgestattet werden und somit als Sport Kopfhörer den Markt erobern? (Image credit: Beats)

Apropos Design, ein Paar Ohrbügel würden sicherlich die Läufer & Jogger ansprechen. Wir finden zwar, dass die AirPods Pro während der Trainingseinheiten im Allgemeinen recht sicher sitzen, aber ein wenig zusätzliche Sicherheit könnte die hartnäckigen Fans der ohrbügelbestückten Beats Powerbeats Pro überzeugen.

Eine weitere Möglichkeit, Beats (und damit sich selbst) etwas Benutzerfreundlichkeit zu stehlen: Das Hinzufügen einiger cooler Farboptionen. Wenn sie wirklich "nur" eine günstigere Version der AirPods Pro und daher kein Vorzeigeprodukt sind, was schadet es dann, ein wenig zu experimentieren? Wir würden gern True Wireless Kopfhörer in den gleichen Space Gray- und Rosè Gold-Tönen sehen, die uns bei einigen iPhone- und MacBook Pro-Modellen so gefallen haben. Oder wie wäre es mit AirPods in schwarz? Damit würde man definitiv auffallen!