Skip to main content

Amazon Prime Day 2020: erst im September, laut Unternehmensquellen

Amazon Prime Day
(Image credit: Shutterstock)

Der Amazon Prime Day 2020 wird im September stattfinden. Dies geht aus Insider-Quellen hervor, die mit dem Wall Street Journal sprachen und behaupten, dass sich der jährliche Online-Verkaufsmarathon von seinem üblichen Zeitfenster im Juli um zwei Monate nach hinten verschieben wird.

Wie Unternehmen auf der ganzen Welt hat auch Amazon die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu spüren bekommen, wobei ein Nachfrageschub zu Lager- und Vertriebsproblemen führte. Man geht davon aus, dass die Verschiebung des Prime Day Amazon Zeit geben wird, die "Normalität" seiner Dienstleistungen und Arbeitskräfte wiederherzustellen.

Die Nachricht bedeutet auch, dass Amazon in der Lage sein sollte, eine größere Vielfalt von Bestellungen zu erfüllen und sich der Rückkehr zur schnellen Lieferung zu nähern, die Amazon zu einer Kraft gemacht hat, die im Onlinehandel nicht zu verachten ist. 

Während der Pandemie war das Unternehmen in einigen Regionen der Welt gezwungen, seine Verkäufe nur auf essentielle Artikel zu beschränken, während seine kostenlosen Lieferdienste für den nächsten Tag und die 1-Stunden-Lieferung, die exklusiv für Amazon Prime-Kunden gelten, von Verzögerungen betroffen waren.

Die Quellen behaupten, es bestünde nach wie vor die Sorge, dass Amazons Fähigkeit, Bestellungen in der gewohnt schnellen Art und Weise auszuführen, auch im September bestehen könnte. Im Moment sind davon einige seiner Star-Angebote zum Memorial Day 2020 in den USA betroffen.

Mögliche Amazon Prime Day 2020 Termine

Der Amazon Prime Day, der im vergangenen Jahr trotz des Namens zu einer zweitägigen Veranstaltung wurde, würde wahrscheinlich an einem von vier neuen Terminen beginnen (es handelt sich jeweils um einen Montag): 7. September, 14. September, 21. September oder 28. September.

Dies wäre zwar eine Verschiebung des Sommer-Verkaufsfensters (das wahrscheinlich festgelegt worden war, da es im Vergleich zum vierten Quartal des Jahres für Einzelhändler eher eine relativ ruhige Zeit ist), aber es würde genügend Abstand zum Black Friday und den Weihnachtseinkäufen wahren, so dass es sowohl für die Kunden als auch für Amazon die Zeit - und das Geld - wert ist.

Die größere Nähe zum Black Friday 2020 könnte dem ganzen in der Tat ein wenig die Exklusivität nehmen, die zwar einem viel breiteren Spektrum von Einzelhändlern offen steht, im Online-Bereich aber immer noch von Amazon dominiert wird.

via: WSJ